Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Open-Air: Alles bereit für totalen Kinogenuss

Von
Hinter dem Aufbau der Leinwand (oben) und des Zeltes (unten) steckt für die Verantwortlichen viel Arbeit. Foto: Ligresti

Hechingen - Alles ist hergerichtet und bestens vorbereitet. Die Voraussetzungen für das traditionelle Open-Air-Kino in Hechingen sind geschaffen: Am Tag vor der ersten Vorstellung wurde fleißig gebaut, befestigt und bestuhlt.

"Wieder ein bisschen runter", "Okay, jetzt hoch damit!" – Ausrufe wie diese waren am Donnerstag auf dem Gelände des Hechinger Hallen-Freibads ständig zu hören. Etwas mehr als 24 Stunden noch, bis die große Outdoor-Leinwand bei der ersten Vorstellung mit den Bildern der Disney-Neuverfilmung "Die Schöne und das Biest" bestrahlt wird.

Die Aufbauarbeiten vor dem Event kosten sieben Techniker der Firma Landfried und auch Vertreter des Kino-Personals zahlreiche Stunden.

"Ich betreue dieses Projekt jetzt schon seit 17 Jahren – das ist inzwischen absolute Routine", sagt Thomas Landfried, der für den Aufbau der großen Kinoleinwand mit seinem Team verantwortlich ist. Das Material sei absolut wasserdicht, und mit der entsprechenden Befestigung auch sturmsicher. Man ist für alle Wetterlagen vorbereitet.

Gleiches gilt dann auch für das Event selbst, wie Max Maier verrät. Er kümmert sich mit einem Kollegen vom Kino um die Bestuhlung. 1205 Stühle wurden aufgestellt, etwa 200 davon in einem kleinen Zelt. "Egal, ob als Regenschutz, oder damit es auch bei gutem Wetter ein wenig kuscheliger wird – das Zelt halten wir auch jeden Fall für eine gute Idee."

"Die Schöne und das Biest" macht den Anfang

Die Reihe wird am Freitagabend mit "Die Schöne und das Biest" eröffnet. Die Neuverfilmung des Disney-Klassikers bietet mit Emma Watson und Dan Stevens in den Hauptrollen Unterhaltung für Besucher aller Altersklassen. Als Sonderaktion erhalten Paare, die in Frack und langem Ballkleid zu der Veranstaltung erscheinen, freien Eintritt.

Am Samstag folgt dann direkt das Highlight des diesjährigen Open-Air-Kinos, wie Kinobesitzer Ralf Merkel sagt. Im Rahmen der Vorstellung von "Pirates of the Caribbean - Salazars Rache" mit Johnny Depp und Javier Bardem soll eine Schatzsuche für die Besucher organisiert werden. "Genaueres möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber es wird auf jeden Fall Spaß machen", verspricht Merkel.

Und damit bezieht er sich eigentlich auf das komplette zwölftägige Programm. "Wir sind zwar in diesem Jahr wegen der Baustelle am Hallen-Freibad etwas eingeschränkt, und es steht und fällt auch immer mit dem Wetter. Aber wir haben versucht, ein abwechslungsreiches Programm mit amüsanten Sonderaktionen auf die Beine zu stellen. Und solche Filme wie ›Willkommen bei den Hartmanns‹ und ›Ich – Einfach Unverbesserlich‹ kommen immer gut an", zeigt sich Merkel zuversichtlich.

Als besonderer Höhepunkt wird am Dienstag, 8. August, zum Abschluss der 40 Jahre alte James-Bond-Klassiker "007 – Der Spion, der mich liebte" gezeigt – zu Ehren des erst kürzlich verstorbenen Hauptdarstellers Roger Moore.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.