Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Narrenzunft Sadbolla in Stein hat vollen Terminkalender

Von
Die Narrenzunft Sadbolla hat einiges vor. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen-Stein. Die Narrenzunft Stein startet am kommenden Wochenende in die Fasnet 2018. Los geht es am Samstag, 6. Januar, um 19 Uhr mit dem Häs abstauben. Die Narren treffen sich im kompletten Häs in der Zunftstube, um die muffige und verstaubte Fasnetskleidung so richtig auszulüften.

Und es stehen noch viele weitere Termine an: Am Samstag, 13. Januar, besucht die Zunft den Brauchtumsabend der Wessinger Gempleswatter, die ihr 18-jähriges Bestehen in der Bisinger Hohenzollernhalle feiern. Weiter geht es am Sonntag, 14. Januar, zum Umzug zu den Wurmlinger Knöpfle.

Am darauffolgenden Wochenende wird am Freitag, 19. Januar, der Brauchtumsabend der Narrenzunft Dettingen/Rottenburg besucht, am Sonntag dann der Umzug in Geislingen. Dieser Umzug wird vom Narrenfreundschaftsring Zollernalb als Ringumzug veranstaltet. Die Maskenvorstellung fällt in dieser Fasnetsaison allerdings aus.

Am Samstag, 27. Januar, wird der Kinderumzug des Narrenfreundschaftsrings Zollernalb von der Narrenzunft Erzingen ausgerichtet. Beginn ist um 13.30 Uhr. Anschließend findet in der Geischberghalle und im angrenzenden Festzelt ein buntes Kindernarrentreiben statt.

Am ersten Februarwochenende hat die Narrenzunft Stein gleich drei Termine: Am Freitag, 2. Februar, ist Brauchtumsabend bei den Schlattemer Uhus. Am Samstag, 3. Februar, ist Brauchtumsabend bei der Narrenzunft Binsdorf, und am Sonntag, 4. Februar, wird der Umzug der Narrenzunft Jägi in Rangendingen besucht.

Fasnet im eigenen Dorf

Dann beginnt die Fasnet im eigenen Dorf am Donnerstag, 8. Februar, mit dem Narrenbaumstellen in der Dorfmitte. Beginn ist um 19 Uhr. Begleitet von der Lumpenmusik, wird der Narrenbaum gestellt, die Herrschaft über das Rathaus wird übernommen, die Sadbolla tanzen um den Narrenbaum, der Brauchtumstanz wird aufgeführt und die Hexe "Kappel Anna" und der Strohbär mit Treiber werden ihr Unwesen treiben.

Am Samstag, 10. Februar, findet dann der traditionelle Sadbolla-Ball in der Auchterthalle in Stein statt. Es spielt an diesem Abend, zum ersten Mal, das Duo Sonnenklar aus Mössingen zum Tanz auf. Auch die Sadbolla und befreundete Gruppen werden mit verschiedenen Programmpunkten für Kurzweil sorgen.

Am Montag, 12. Februar, ziehen dann die Lumpen mit Ihrer Musik durch den Flegga, wo sie bei vielen Häusern und Stationen anhalten und Musik machen werden. Am Dienstag, 13. Februar, wird der Umzug in Hechingen besucht, bevor dann am Abend um 19 Uhr die Hex in Stein eingefangen und am Galgen unterm Narrenbaum verbrannt wird.  Termine mit Busabfahrtszeiten gibt es auch im Internet unter narrenzunft-stein.de

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.