Mit Solarstrom betriebene Lampen beleuchten die Straßenuntertunnelung bei der Domäne. Foto: Stadt Foto: Schwarzwälder Bote

Betriebshof: Rad- und Fußweg bei der Domäne wird heller

Hechingen. Die Tunnelröhre , die am Fuß- und Radweg vom Wohngebiet Stockoch zur Domäne führt, ist künftig beleuchtet.

Der Betriebshof der Stadt Hechingen hat auf beiden Seiten der Tunnelröhre je eine Solarleuchte installiert. Die neue Beleuchtung soll nachhaltig für mehr Sicherheit für die Benutzer und Benutzerinnen des Fuß- und Radweges sorgen. Die Bitte um mehr Licht an dieser Stelle Thematik war von Einwohnern an die Stadt herangetragen worden.

Der Strom für die Leuchten stammt von kleinen Photovoltaikanlagen, über die eine Batterie geladen wird. Diese gibt dann Strom in der Nacht. In Betrieb sind die Leuchten die ganze Nacht hindurch, allerdings mit unterschiedlicher Leuchtkraft.

"Beleuchtungsprofil" wechselt nach Uhrzeiten

Das "Beleuchtungsprofil" sieht nach Einbruch der Dunkelheit eine einstündige Beleuchtung mit 100 Prozent Leuchtkraft vor, anschließend drei Stunden mit 70 Prozent und danach wird auf nur noch 20 Prozent heruntergefahren. Ein eingebauter Bewegungsmelder erhöht die Beleuchtung aber auf 50 Prozent, wenn er durch einen Fußgänger oder Radfahrer aktiviert wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: