Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Masche für Masche näher an das Ziel

Von
Gemeinsam für die gute Sache: Der Vorstand der Sockenstrickervereinigung mit Präsidentin Christine Pohl (hinten links), Bürgermeisterin Dorothea Bachmann (hinten rechts) und fleißigen Strickerinnen des Ortsverbands Hechingen. Foto: Maute Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Andrea Maute

Hechingen-Boll. Sie lassen nicht nur die Nadeln für den guten Zweck glühen, sondern sind seit Neuestem auch Fernseh-Stars: Die fleißigen Strickerinnen der Sockenstrickervereinigung. Für Filmaufnahmen wurden sie von einem Team des SWR in Boll besucht. Masche um Masche kommen sie ihrem Ziel näher: Der Unterstützung hilfsbedürftiger und armer Menschen auf dem ganzen Kontinent.

Dass die Mitglieder der Internationalen Sockenstrickervereinigung Hechingen-Hohenzollern im vergangenen Jahr wieder viel dazu beitragen konnten, wurde in der Hauptversammlung deutlich. Im Landgasthaus Kaiser in Boll begrüßten Präsidentin Christine Pohl und Schriftführerin Henrike Zwerger neben Vorstandsmitgliedern auch Frauen aus dem Ortsverband Hechingen, die sich dort donnerstags zum Stricken treffen. Im März erhielt die Damen-Runde Besuch vom SWR, der einen Filmbeitrag für die Sendung "Expedition in die Heimat – Unterwegs in Hohenzollern" drehte. Ausgestrahlt wird diese am Freitag, 29. Mai, ab 20.15 Uhr im Südwestfernsehen.

Dass die Kombination Handarbeit und wohltätiges Engagement in den verschiedenen Ortsverbänden auf vielfältige Weise praktiziert wird, ging aus dem Bericht von Christine Pohl hervor. Sie erinnerte unter anderem an die Handarbeitsmesse in Köln, bei der Wiebke und Klaus Lamer von der Darmstädter Gruppe Glückssöckchen, Krakenpatenschaften für das Hilfsprojekt in Japan und von den Strickerinnen aus Boll gefertigte Eierwärmer anboten. Die Schorndorfer Gruppe um Monika Schneider betreute das Strick-Café auf der Kreativ-Messe in Stuttgart. Auch die 33 Frauen der Albstädter Strickgruppe engagieren sich das ganze Jahr über für den guten Zweck. Wie Daniela Wäschle berichtete, waren sie auf verschiedenen Märkten präsent. Höhepunkt des Jahres war für den Verein das große Sockenstrickertreffen auf dem Gelände der Firma Tutto. Bei verschiedenen Workshops konnten sich die Besucher kreativ betätigen. Der Erlös der Veranstaltung ging als Spende für den Hochwasserschutz an die Stadt Hechingen.

Dass sich noch viele weitere Projekte über finanzielle Zuwendungen und Sachspenden der 68 Mitglieder zählenden Sockenstrickervereinigung freuen durften, erläuterte Kassierer Berthold Hirt, dem Prüferin Sabine Lützow eine hervorragende Arbeit bescheinigte. Mit Geldspenden unterstützt wurden etwa der Verein "Rettet den Regenwald", die Dietrich-Niethammer-Stiftung der Uni-Klinik Tübingen, das Kinderhilfsprojekt "Abra" und das Projekt "Arbeit in Selbsthilfe." Sachspenden gingen unter anderem an die Obdachlosenhilfe Balingen, Tafelläden und den Verein "Invitare" aus Ludwigsburg. Sehr beeindruckt davon, was fleißige Hände alles bewirken können, zeigte sich Bürgermeisterin Dorothea Bachmann. Sie dankte den Vereinsmitgliedern für ihr wohltätiges Engagement und führte die Entlastung des Vorstands herbei.

Das nächste große Sockenstrickertreffen findet im Mai 2016 statt. Im selben Jahr feiert die Internationale Sockenstrickervereinigung ihr zehnjähriges Vereinsjubiläum.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading