Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Lob für Vielfalt der Schullandschaft

Von
Die Stadt Hechingen ist Trägerin vielfältiger und hochwertiger Schulen. Kommunalwahl-Kandidaten stellen ihre Ideen für die Weiterentwicklung vor. Foto: Stopper Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen. Wo unterscheiden sich Freie Wähler, CDU, SPD, Bunte Liste, FDP und AfD, die in Hechingen mit Listen zur Gemeinderatswahl antreten? In fünf Artikeln stellen wir in kurzer Form Antworten der Listen auf unterschiedliche Fragen vor.

Die Frage diesmal? Wie kann Hechingen als Schulstandort voran gebracht werden?

CDU

Das Vorantreiben der Digitalisierung der Hechinger Schulen hat für die CDU hohe Priorität. Neben schnellem Internetanschluss, LAN und WLAN-Anschlüssen in jedem Klassenzimmer sollen auch interaktive Whiteboards und Tablets Standard werden, als "unverzichtbar" gewünscht wird ein Koordinator für IT und digitales Lernen. Die immer mehr nachgefragte Ganztagesschule an der Grundschule soll zeitnah zusätzliche Räume erhalten. Auch zur Förderung der Ganztagsschule am Hechinger Gymnasium müssen Räume geschaffen werden Die Grundsanierung der Realschulturnhalle wird nach Ansicht der CDU die Attraktivität der Realschule weiter steigern. Die energetische Sanierung der Schulgebäude soll fortgeführt werden.

Freie Wähler

In den vergangenen zehn Jahren habe die Stadt viel Geld in die Schulen investiert, betonen die Freien Wähler und verweisen unter anderem auf Lichtenauhalle, Mensa, Ganztagesbetreuung, Stadionsanierung, Lehrschwimmbecken im Hallen-Freibad, Anbau Realschule sowie Fachräumen in Gymnasium. Die städtischen Schulen seien deshalb aktuell in einem guten baulichen Zustand, auch die Lehrerversorgung sei gut. Digitalisierung und schnelles Internet seien auf der "ToDo-Liste". Wichtig sei, nicht wieder in einen Sanierungsstau zu kommen, wie er vor zehn Jahren herrschte. Die geplanten Investitionen des Landkreises in das berufliche Schulzentrum am Schloßberg mit fast 20 Millionen Euro seien wichtig für Hechingen als Schulstandort. Dafür hätten sich alle Hechinger Kreistagsabgeordnete engagiert.

SPD

Die Ausrüstung der Hechinger Schulen mit digitalen Lernmitteln hat auch aus Sicht der SPD hohen Stellenwert. Außer Frage steht für die Sozialdemokraten, dass die Schulräume in einem bedarfsgerechten und zeitgemäßen Zustand gehalten werden sollen. Angesichts wachsender Einwohnerzahlen ist die SPD auch einem zusätzlichen Schulstandort gegenüber aufgeschlossen. Zudem schlägt die SPD vor, in Hechingen Angebote zu entwickeln, die den Schülern die Orientierung in Richtung Studium oder Ausbildungsstätte erleichtern, wobei besonders die Medizintechnik als Angebot zu berücksichtigen wäre.

Bunte Liste

Der Bauzustand der Schulen hat auch für die Bunte Liste hohe Bedeutung. Wichtig ist ihnen aber auch, auf eine gute Ausgestaltung von Schulwegen zu achten, und wegen der langen Schultage auch darauf, dass sich Jugendliche und Kinder während eines langen Schultags in der schulischen Umgebung wohlfühlen und einbringen. Für die pädagogische Qualität der Bildungsangebote sind den Bunten auch die Kindertagsstätten wichtig. Hier müssten zum kommenden Schuljahr etwa 80 Plätze neu geschaffen werden. Gelobt wird die aktuelle Vielfalt unterschiedlicher Schularten in der Stadt. Die kleinen Schulen in den Ortsteilen will man sichern. Schulsozialarbeit, Mensa mit Frischeküche und Ganztagsräume bei der Realschule seien wichtige Bausteine für erfolgreiche Schule. In die Beantwortung von Leitfragen der Schulentwicklung würde die Bunte Liste gerne auch Schüler und Eltern mit einbeziehen.

FDP

Investitionen in Köpfe seien besser als in Beton, stellt die FDP ihren Bildungsideen voran. Deshalb wird eine neue Schulsporthalle beim Gymnasium abgelehnt, Frischluft fördere das Leistungsvermögen. Stattdessen soll darauf hingearbeitet werden, dass mehr Lehrer an Hechinger Schulen kommen, um Stundenausfall zu minimieren. Schulen könnten beispielsweise bei freien Lehrerstellen mit vorhandenen Wohnungen werben, die durch Stadtverwaltung oder Tourismusbüro bereitgestellt werden könnten. So könnten Bewerber angelockt werden. Eine bessere Taktung der Busverbindungen für Schüler auch in der Mittagszeit in die Teilorte und Nachbargemeinden wird gefordert.

AfD

Das schulische Angebot in Hechingen könne als gut bezeichnet werden, betont die AfD. Von Förderschule bis Gymnasium gebe es ein ansprechendes Bildungsangebot. Die Beibehaltung des dreigliedrigen Schulsystems wird befürwortet. Betont wird die Möglichkeit, auch über beruflichen Schulen höhere Bildungsabschlüsse zu erreichen. Die aktuellen Investitionspläne des Landkreises werden gelobt. Digitalisierung wird als selbstverständliche Aufgabe gesehen. Hingewirkt werden soll auf einen "unbürokratischen Austausch zwischen Stadt, Landkreis, Eltern, SMV und Lehrern" für die weitere Entwicklung der Schulen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.