Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Jeder Fahrer erzählt seine eigene Geschichte

Von

Hechingen/Bodelshausen. Wer behindert wen? Mit völlig konträren Aussagen endete ein Verkehrsunfall am Dienstag kurz vor 19 Uhr auf der B 27 zwischen Bodelshausen und Hechingen.

Zwei Autos streiften sich seitlich: Soweit stimmen die Ermittlungen der Polizei in Hechingen, die den Unfall aufnahm, und die Angaben der Autofahrer überein. Darüber hinaus machten die Beteiligten vollkommen gegensätzliche Angaben.

Nach der Version des einen Fahrers wurde er beim Überholen auf der linken Spur vom zweiten Fahrer durch dichtes Auffahren und Lichthupe genötigt. Als er nach dem Überholvorgang zurück auf die rechte Spur wechselte, kam es zur Berührung mit dem Drängler, der auf dem Standstreifen rechts überholte und im selben Moment auf die rechte Fahrspur wechselte.

Der vermeintliche Drängler will auf der linken Spur nur einmal die Lichthupe betätigt haben. Der Fahrer vor ihm habe grundlos gebremst, so dass er nach rechts gelenkt habe. Der andere Fahrer habe im selben Augenblick nach rechts gezogen, so dass er auf den Seitenstreifen ausweichen musste.

Die Polizei, Telefon 07471/9 88 00, hofft jetzt auf Zeugenaussagen, die den Ablauf zu klären geeignet sind.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.