Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Gelungener Auftakt für das Autokino

Von
Bereits am ersten Abend war das Autokino in Hechingen restlos ausverkauft. Foto: Nölke

Hechingen - Am Samstag ist auf dem Weiherplatz in Hechingen das erste Autokino gestartet - mit vollem Erfolg.

Ab 20 Uhr füllt sich der Platz. Innerhalb einer Stunde haben 120 Auto den Weg auf das Gelände am Hallen-Freibad gefunden. Geschäftsführer der Zollernalb-Kinos und Veranstalter Ralf Merkel ist Zufrieden. "Wir sind direkt am ersten Tag restlos ausverkauft".

Sie kommen aus Albstadt, Stuttgart, Böblingen und die meisten aus Hechingen und den umliegenden Kommunen. Und alle sind sie ausgehungert nach Gemeinschaft, Veranstaltungen, irgendwas erleben außerhalb der Wohnung. Das war den Gesichtern anzusehen. Die gute Vorarbeit von Kinochef Ralf Merkel und seinem Team zahlte sich aus. Von der Kartenkontrolle – die meisten zeigten ihre Eingangsberechtigung auf dem Handy, bis zur Platzanweisung wurden die Autofahrer gut geleitet. Und von allen Plätzen aus gab es eine gute Sicht auf die Leinwand.

Kleiner Tipp für künftige Besucher: Wer ein mobiles Radio hat, sollte es mitbringen (keine Digitalradios oder Handy mit Kopfhörer, denn hier wird noch echt gefunkt). Autoradios schalten sich nach einer bestimmten Zeit ab, wenn die Zündung aus ist. Und Autoradios ziehen Strom aus der Batterie, die nachher wieder zum Starten des Wagens benötigt wird.

Auf der Leinwand steht in großen Buchstaben eine Radiofrequenz. Wer diese in seinem Autoradio einstellt hört den Ton des Films und die Ansagen des Teams. Um 21.15 Uhr geht es los. Nach den Werbeanzeigen der örtlichen Sponsoren startet der Film "Känguru Chroniken". Die Besucher erwartet in den nächsten Tagen, Wochen oder sogar Monate ein abwechslungsreiches Programm. "In Deutschland wurden seit März keine neuen Filme veröffentlicht", erklärt Merkel. Daher greife das Team auf etwas ältere Filme aus dem Repertoire zurück. "Wir erstellen das Programm wie gewohnt für die Woche von Donnerstag bis Mittwoch".

Snacks gibt es keine, doch das stört die Kinobesucher nicht. Wer Popcorn oder Nachos möchte, kann diese ab 90 Minuten vor Beginn des Films im Kiosk der Schwanenkinos holen. Aber auch die Fastfood-Restaurants profitierten vom großen Menschenansturm.

Nach rund anderthalb Stunden ist das Spektakel dann vorbei. Vereinzelt haben die Fahrzeuge etwas Startschwierigkeiten - immerhin lief während der ganzen Standzeit das Autoradio. Ralf Merkel hat sich auf diese Situation jedoch bestens vorbereitet. Vom Sponsor "PS Sports" hat er eine große Autobatterie, Überbrückungskabel und Starthilfegeräte zur Verfügung gestellt bekommen.

Am Sonntag geht es weiter mit dem Film "Nightlife" und am Montag folgt der "Joker".

Artikel bewerten
28
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.