Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Fußballer schlagen sich hervorragend

Von

Hechingen. Zum Fußball- Fest wurde die Fahrt der JSG Hechingen nach Innsbruck. C- und B-Jugend belegten bei dem internationalen Turnier die Plätze fünf und vier. Beide Mannschaften waren mit Trainern und Betreuern während der Pfingstfeiertage in Innsbruck. Sie nahmen an der "Innsbruck Trophy" teil, einem internationalen Jugendfußballturnier.

Die C-Jugend spielte auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Hötting West. Sie erkämpfte sich gegen den FC Freienbach aus der Schweiz ein etwas schmeichelhaftes torloses Unentschieden und war gegen den späteren Turniersieger ASV 13 Wien chancenlos mit 0:4. Im letzten Spiel gegen den FC Oberdiessbach aus der Schweiz konnte die JSG durch einen Treffer in der 25. und letzten Spielminute ein 1:0 einfahren, das zum zweiten Tabellenplatz reichte.

Damit spielte das Team von David Scheu und Michael Cikos am Sonntag gegen die beiden anderen Gruppenzweiten um die Plätze vier bis sechs. Zunächst zog man gegen den sächsischen FC Crimmitschau aufgrund eines Foulelfmeters unglücklich mit 0:1 den Kürzeren, bezwang dann aber Gastgeber SPG Innsbruck West durch schön herausgespielte Tore mit 2:0. Damit stand am Ende für die C-Jugend ein sehr ordentlicher fünfter Tabellenplatz unter zwölf Teams zu Buche.

Die von Daniel Schlaier und Alexander Gulde betreute B-Jugend ermittelte auf dem Sportgelände der Innsbrucker Universität den Turniersieger in einem Teilnehmerfeld mit sieben Teams. Am Samstag folgten auf zwei Unentschieden gegen Tatabanyai Alapitvany Sportkor aus Ungarn (0:0) und dem späteren Turniersieger ASV Süchteln (1:1) ein 2:0 gegen den SV Pöttinger Grieskirchen aus Österreich. Am Sonntag unterlag man dem FC Heidenheim unglücklich mit 0:1, ehe gegen die Schweizer Teams FC Brugg (0:0) und SV Mutterns (2:0) wieder gepunktet wurde.

Damit belegte das Team mit nur einer Niederlage und zwei Gegentreffern im Endklassement den vierten Platz und musste den drittplatzierten Ungarn nur aufgrund des Torverhältnisses den Vortritt lassen.

Der Ärger war aber schnell verflogen, denn abseits des Platzes kam der Spaß nicht zu kurz. Zwischen den Spielen bleib genug Zeit, Innsbruck und die Bergisel-Skisprungschanze zu besichtigen. Abends war die hoteleigene Disco in Axams erste Anlaufstation der Jugendfußballer. Speziell am Sonntagabend feierte man ausgiebig. Entsprechend müde machte sich der rund 35-köpfige Tross am Montagmorgen wieder auf die Heimreise in Richtung Hechingen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading