Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Frauenprotest Maria 2.0 geht in nächste Runde

Von
Die Kfd-Ortsgruppe Hechingen hat an Erzbischof Stephan Burger und Dekan Alexander Halter Schreiben verschickt. Foto: Reich

Die Kfd-Ortsgruppe Hechingen hat an Erzbischof Stephan Burger und Dekan Alexander Halter Schreiben verschickt, auf denen 358 Frauen und Männer unterschrieben haben. Gefordert wird darin konsequenter Amtsentzug bei Missbrauchstätern und Mitwissern, die Überstellung der Täter an weltliche Gerichte, der Zugang von Frauen zu allen Ämtern der Kirche, die Aufhebung des Pflichtzölibats und die Ausrichtung der kirchlichen Sexualmoral an der Lebenswelt. Die Ortsgruppe hat sich entschieden, sich einem Gebet am Donnerstag, 30. Mai, zur Erneuerung der Kirche anzuschließen. Es geht von einem Frauenkloster in der Schweiz aus. In Hechingen wird ebenfalls donnerstags gebetet, und zwar jeden ersten Donnerstag im Monat. Alle Interessierten treffen sich um 19 Uhr im Johannessaal in Stetten. Das erste Gebet ist am 6. Juni um 19 Uhr.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.