Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Es brummt und summt am Nasswasen

Von
Am Wochenende war am Nasswasen alljährliches Flugplatzfest und ein Fallschirm-Wettbewerb für Modellfallschirme. Foto: Wais

Hechingen - Langsam segeln bunte Schirme zu Boden, summen und brummen kleine Motörchen in der Luft, schwirren Modellflugzeuge am blauen Himmel – am Wochenende war am Nasswasen nicht nur das alljährliche Flugplatzfest, sondern auch ein Fallschirm-Wettbewerb.

Ausgetragen wurde am Samstag am Modellflugplatz am Nasswasen in Hechingen der Wettbewerb im Fallschirmzielspringen im Deutschen Modellflieger Verband.

49 Teilnehmer haben am Hohenzollern-Cup teilgenommen, so viele wie noch nie, wie Roland Schuler betont, der die Organisation inne hatte. Sie kamen aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und Tschechien. Viele nutzten die guten Bedingungen zum Saisonende noch einmal, nachdem beim vorigen Springen, den Brandenburgischen Meisterschaften in Berlin, zwei der vier Durchgänge ausgefallen waren. Dabei geht es darum, wer in der Addition der vier Durchgänge am nächsten am Zentrum der Zielplane auftrifft.

Sieger wurde ebenfalls ein Hechinger: Stefan Schuler mit 507 Punkten vor Michael Knappe aus Breuningen und Pieter Visser aus Holland. Immer vorne mit dabei ist der Hechinger Roland Schuler, der beim Wettbewerb in Mlada Boleslav in Tschechien den Titel des European Para Wettbewerbs gewonnen hatte.

Auch der Hechinger Wettbewerb gehört zu dieser Serie, wobei die Ergebnisse vom Wochenende bereits zur nächstjährigen Serie zählen.

Am gestrigen Sonntag war dann mehr zum Schauen geboten – am Flugtag am Nasswasen wurden zahlreiche Flugmodelle aller Art am Boden und in der Luft vorgeführt, verbunden mit Kunstflugvorführungen von Modell-Hubschraubern.

Neben den traditionellen einmotorigen Maschinen starteten Militärmaschinen, beispielsweise die von Jürgen Sickinger, oder auch von Turbinen angetriebene Modelle oder der fliegende Lupi. Es war ein rundum familienfreundliches Ereignis, wie viele meinten, die im Laufe des Tages hinaus zum Nasswasen pilgerten.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.