Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Einige neue Mitglieder geworben

Von
Die Hechinger Nabumitglieder haben wieder einige Aktionen zum Wohle von Flora und Fauna geplant. Foto: Nabu Foto: Schwarzwälder Bote

Mit Engagement setzte sich die Hechinger Nabu-Gruppe auch vergangenes Jahr für Natur-, Landschafts- und Klimaschutz ein, berichtete Vorstandsmitglied Jürgen Detel in der Mitgliederversammlung.

Hechingen. Die zahlreichen Biotoppflege-Einsätze, Exkursionen, Vorträge, Pressemitteilungen und alle sonstigen Bemühungen, die Bürgerschaft für die existenziellen Fragen des Arten- und Klimaschutzes zu sensibilisieren, sollen im laufenden Jahr fortgesetzt werden. Dies gelte auch für die Mitarbeit im Nabu-Kreisverband, dem Balinger Naturschutzbüro und der Hechinger Streuobstrunde.

Der mit der Mitgliederwerbung einhergehende starke Mitgliederzuwachs bestätige, dass der Nabu als Gesamtverband wie auch auf örtlicher Ebene als wichtige "Naturschutz-Lobby" wahrgenommen werde. Mit besonderer Freude wurde konstatiert, dass etliche Neumitglieder zur Hauptversammlung erschienen und sich zu aktiver Mitarbeit bereit erklärten.

Der Nabu sei in Hechingen bei allen Naturschutzthemen der Ansprechpartner, dies zeige auch die große Resonanz bei den zahlreichen Exkursionen und Veranstaltungen, bilanzierte Jürgen Detel. Vorstandsmitglied Wolfgang Fuchs würdigte die Unterstützung durch Stadtverwaltung und Betriebshof, vor allem beim Engagement im Streuobstgebiet Breite und der Aktion "Natur nah dran".

Kassenverwalterin Brigitte Brenner konnte erneut über eine gute Kassenlage berichten, die es auch erlaubt, die begonnene ökologische Aufwertung der Amphibienteiche beim Hausener Hof weiter zu führen.

Aktionen, Exkursionen und Pflegemaßnahmen

Schließlich ging es in der Sitzung noch um die Vorbereitung der nächsten Veranstaltungen. Naturnahen Gärten mit vielen Blühpflanzen und ohne Schotterflächen und -wände gilt ein „Aktionsnachmittag“ der Volkshochschule Hechingen mit Nabu-Beteiligung am kommenden Samstag, 23. März.

Die jährlichen Exkursionen der Gruppe beginnen am 7. April mit der traditionellen Führung durch den Fürstengarten. Der Erhaltung der Streuobstwiesen dienen die Fortsetzung der Pflegemaßnahmen im Gewann Breite sowie die Teilnahme an dem von der Streuobstrunde veranstalteten "Schwäbischen Hanami" am 4. Mai.

Das diesjährige Schwerpunktthema "Landwirtschaft und Artenschutz" wird ebenfalls mit Veranstaltungen im Mai fortgesetzt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.