Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Ein Besuchermagnet für Jung und Alt

Von
Das "Häppy End" des Nachmittags: Am Ende des Festaktes anlässlich der Eröffnung des Schaukelwegs trugen viele bunte Luftballons die Glücks-Botschaft in den Himmel.Fotos: Maute Foto: Schwarzwälder Bote

"Möchten Sie eine Schaukel besteigen, hinauf in blauer Lüfte Weiten?" Wer diese Frage mit "Ja" beantwortet, muss den frisch eröffneten Schaukelweg in Hechingen ausprobieren – und wird danach garantiert "Häppy" sein.

Hechingen. Er ist die neueste Attraktion in der Zollernstadt und lädt dazu ein, diese buchstäblich auf die schwungvolle Art zu entdecken: Der neue Schaukelweg "Häppy", der am Samstag offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde. Statt der blauen, spätsommerlichen Lüfte, die im Gedicht "Die Schaukel" beschrieben werden, herrschte am Eröffnungstag jedoch kühles Herbstgrau. Verschaukeln ließen sich die Veranstalter vom Wetter allerdings trotzdem nicht, sondern verlegten den Festakt kurzerhand in die Stadthalle.

Dort konnte Bürgermeister Philipp Hahn all diejenigen begrüßen, "ohne die das Projekt nicht hätte verwirklicht werden können": Sponsoren, Spender und Helfer sowie Gemeinde- und Ortschaftsräte. Unter den Gästen weilte ferner Landrat Günther-Martin Pauli, der es sich nicht nehmen ließ, diese besondere Attraktion im Zollernalbkreis gebührend mitzufeiern.

Mit letzterer wird das touristische Angebot Hechingens, wie Philipp Hahn mit Freude konstatierte, um einen weiteren "Besuchermagneten" ergänzt. Bis sich Spaziergänger und Wanderer hinauf und hernieder schwingen konnten, musste allerdings zunächst die Idee dazu reifen.

Sechsstellige Summe durch viele Spender

Mit dieser trug sich zwar schon seit längerer Zeit die Bunte Liste Hechingen, konkreter wurde sie allerdings erst, als Martina Eberle an die Stadt herantrat und einen Schaukelweg nach Sigmaringer Vorbild anregte. Bei der Verwaltung stieß ihr Ansinnen auf offene Ohren. Zunächst musste allerdings die Frage geklärt werden, wie der Weg finanziert werden kann.

Im Zuge der Überlegungen reifte schließlich der Plan, Sponsoren und Spender mit ins Boot, beziehungsweise auf die Schaukel zu holen. Nachdem die potenziellen Förderer im Dezember angeschrieben wurden, habe man bereits im März die Summe von 100 000 Euro zusammengehabt, blickte Hahn zurück. Dass so viele das Projekt unterstützten, erfüllt ihn – ebenso wie Martina Eberle – mit Stolz und Dankbarkeit. "Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein. Glücklichsein ist der Weg", bemühte die Ideengeberin ein passendes Zitat.

Doch wie kam der Schaukelweg eigentlich zu seinem Namen? Auf "Häppy" fiel die Wahl nach gemeinsamer Überlegung mit dem Kulturamts-Team um Anke Gärtner. Und was wäre letztlich passender? Denn schließlich ist der Schaukelweg, wie es der Broschüre heißt, "der richtige Weg zum Glücklichsein." "Man fühlt sich ausgeglichen, glücklich und zufrieden", regte Philipp Hahn mit einem Augenzwinkern an, vor Gemeinderatssitzungen künftig zusammen eine Runde zu schaukeln.

2021 wird noch eine Rutsche aufgebaut

Um Jung und Alt dieses unbeschwerte Gefühl zu ermöglichen, haben Mitarbeiter des Betriebshofs seit Juni angepackt. Frei nach dem Motto "Vor dem Erfolg steht der Schweiß" wurden auf dem vier Kilometer langen, kinderwagengeeigneten Rundweg, der seinen Ausgangspunkt im Feilbachtal hat, insgesamt zehn Schaukeln aufgestellt, die Namen wie "Hottehü" oder "Wolke-7" tragen und eine Ergänzung zum Barfußpark sind.

Und auch für die Zukunft hat man, wie Hahn wissen ließ, noch viele weitere Ideen. So soll 2021 am "Häppy End" zusätzlich eine Rutsche aufgestellt werden. Ein Jahr später könnte, im Sinne der Barrierefreiheit, dann im Feilbachtal noch eine Rollstuhl-Schaukel installiert werden. Der Bürgermeister hofft, dass die Sponsoren auch dabei tatkräftig mithelfen.

Während dies noch alles Zukunftsmusik ist, sorgte die Jugendband "Wolfbeats" am Samstag für die musikalische Umrahmung des Festakts, an dessen Ende viele bunte Luftballons in den Himmel stiegen, welche die Glücks-Botschaft in den ganzen Zollernalbkreis trugen.

Hechingen

Nummer 

, . 

Ein Aktionstag zur Eröffnung des Schaukelwegs wird am kommenden Samstag, 3. Oktober, von 11 bis 15 Uhr gegenüber des Parkplatzes an der Schiller-/Weilheimer Straße stattfinden. Für Kinder gibt es dabei kleine Geschenke.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.