Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Drachenbändiger suchen richtigen Wind

Von
Ein Figurenspektakel, das bei den Kindern für große Augen sorgte, inszenierte Björn Voigt beim Drachenfest am Sportplatz Lindenwasen in Stetten. Foto: Beiter Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Roland Beiter

Hechingen. Der Wind war nicht optimal. Doch trotz des eher lauen Lüftchens war das Drachenfest der Gruppe "Hechinger Esprit" am Sportplatz Stetten ein flotter Tag.

Vor allem zu Beginn am frühen Sonntagnachmittag machte sich bei den jungen Besuchern ein wenig Enttäuschung breit. Wer seinen bunten Drachen in die Höhe bringen wollte, musste gewaltig Gas geben und sozusagen in Windeseile über die Wiese flitzen. Selbst diese Mühe war nicht immer von Erfolg gekrönt.

Im Lauf des Nachmittags kam der Wind ein wenig besser in Fahrt, und mit ihm stiegen immer mehr Drachen in den fast wolkenlos blauen Himmel. Vor allem junge Familien kamen mit Bollerwagen, Fahrrädern oder zu Fuß an den Ortsrand von Stetten. Viele kannten sich – einige vom Drachensteigen, andere von Kindergarten oder Schule.

Während Väter oder Mütter sich als Drachenbändiger versuchten, gab es für die Zuschauer am Rande viel zu besprechen. Auch wenn die Wiese schon etwas feucht war, breiteten manche Teilnehmer kurzerhand die Picknick-Decke aus und setzten sich gemütlich in die Sonne.

Unangekündigt kam Björn Voigt aus Tübingen mit seinem "Zirkus comme ci comme ça" vorbei und präsentierte sein Figurenspektakel, das bei den Kindern für große Augen sorgte und ihm reichlich Beifall eintrug.

Das Drachenfest sei ein schöner "Gedankenanstoß", mit der Familie eine schöne Zeit zu verbringen – unkompliziert und ohne jeden Stress, erklärte Marco Wohlgezogen die Beweggründe, die ihn auf den Lindenwasen führten. Ähnlich sahen es wohl die meisten Besucher. Christof Stählin vom "Hechinger Esprit" machte ähnliche Gründe geltend: "Wir wollen mit dem Drachenfest einen leichten und heiteren Akzent im Hechinger Zusammenleben setzen", sagte er. Das Fest sei unkompliziert und funktioniere ohne großen Aufwand. Sollte mal was schief gehen, brauche niemand enttäuscht zu sein. Alles sei "wie ein schöner Sonntagspaziergang", lachte Stählin.

So sah es auch Familie Höllwarth aus Boll: Wenn der Drachen fliegt, ist alles bestens. Und wenn nicht, dann war’s ein schöner Ausflug.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.