Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Die Schülerzahlen steigen

Von

Hechingen. Genau 2152 Schüler gehen im laufenden Jahr in Schulen, die in Trägerschaft der Stadt Hechingen sind. Das sind zehn Schüler mehr als im Vorjahr, wobei die Entwicklung nach Schularten stark voneinander abweichen.

Nachzulesen sind die Schülerzahlen im aktuell vorgelegten Haushaltsplan der Stadt Hechingen, denn die Schülerzahlen bedeuten für die Stadt auch Haushalts-Einnahmen, weil sie für ihre Schulen vom Land Sachkostenbeiträge erhält. Das sind – ausgenommen die Grundschulen – für 2019 insgesamt ein Betrag von etwa 1,5 Millionen Euro.

Interessant ist, dass im laufenden Jahr die Schülerzahlen an der Kernstadtgrundschule stark zurückgegangen sind. 418 werden hier gezählt (Vorjahr 470). Relativ stabil sind dagegen die Zahlen an der Sickinger Grundschule, wo 78 Schüler unterrichtet werde (Vorjahr 76) und die Grundschule Stetten, wo im Vorjahr 121 und dieses Jahr 122 Schüler gezählt werden. In der Grundschulförderklasse sanken die Schülerzahlen von 17 auf aktuell acht.

Die Werkrealschule verzeichnet dafür eine deutliche Zunahme. 213 Schüler sind es jetzt, 201 waren es im Vorjahr, die Realschule setzt mit 585 (Vorjahr 565) ihren Wachstumskurs fort, ebenso das Gymnasium mit 644 (Vorjahr 622) und die Förderschule mit 84 Kindern (Vorjahr 70).

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.