Die bunten Kalender werden sicher für einige frohe Kinderaugen sorgen. Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Soziales: Sockenstricker starten Aktion

Hechingen. Die Sockenstricker haben ihre diesjährige Adventskalenderaktion rechtzeitig und erfolgreich zu Ende gebracht. Letzten Samstag hat die "Streetbunny Crew BW 50" Adventskalender für das Stuttgarter Kinderhospiz abgeholt. Sie werden die Adventskalender in den nächsten Tagen dem Kinderhospiz bringen und den Kindern eine weitere Freude machen.

250 Adventskalender haben die Sockenstricker in der Tübinger Kinderklinik abgegeben, dort wurden sie von Philipp Nährig von Hilfe für kranke Kinder sowie den Erzieherinnen der Stationen empfangen. Auch hier werden die Kalender im Lauf der nächsten Woche auf den Stationen verteilt. Insgesamt wurden für die 300 Adventskalender 7 200 handgestrickte Söckchen gefertigt, mit Süßigkeiten und Spielsachen befüllt und zu Adventskalendern verarbeitet. Die Sockenstricker bedanken sich dafür bei allen Helfern und Spendern.

Nun haben sie bis Mitte Dezember noch einige Verkaufsstände auf Märkten, die Termine sind alle auf ihrer Facebook-Seite zu finden. Auch hier werden die Erlöse den Kinderhospizen Stuttgart und St. Nikolaus sowie für kranke Kinder in Tübingen gespendet.

Für weiter Infos und Auskünfte, können sich Interessierte mit Henrike Zwerger (Präsidentin) in Verbindung setzen (Telefon: 07471/4025, E-Mail: sockenstricker@sockenwol le.de).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: