Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Pfeile werfen für den guten Zweck

Von
Die Gewinner des Kinder- und Jugendturniers haben allen Grund zur Freude: Platz eins belegte Joel Siewert aus Flötzlingen (von links), Platz zwei Pascal Ertel aus Reutlingen und Platz drei Felix Kraus aus Mengen Beuren. Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen. Das Turnier "ZAD-Cup – Darts spielen für die gute Sache" im Wunderwerk in Hechingen war ein voller Erfolg. Insgesamt lieferten sich 114 Teilnehmer, eingeteilt in verschiedenen Gruppen, spannende Darts-Duelle. Am Ende standen die Sieger des sechsten ZAD-Cups fest: Gruppe A (ZAD Regional-, Landesober- und Landesliga), 31 Teilnehmer: 1. Heiko Braunschweig, Grosselfingen; 2. Tobias Schmid, Hechingen-Stein; 3. Sven Fähnrich, Bisingen-Wessingen; Gruppe B (ZAD Bezirk- und Kreisliga), 22 Teilnehmer: 1. Dominik Hummler, Hohentengen; 2. Martin Binder, Bodelshausen; 3. Michael Vollmer, Mössingen; Gruppe C (Offenes Einzel "Jedermann-/frau/turnier", 48 Teilnehmer: 1. Dominik Bleicher, Wurmlingen; 2. Danny Roll, Reutlingen; 3. Uwe Sillmann, Albstadt.

Bei dem zum vierten Mal ausgetragenen Kinder- und Jugendturnier gab es 13 Teilnehmer. Platz eins belegte Joel Siewert (13) aus Flötzlingen, Platz zwei Pascal Ertel (14) aus Reutlingen und Platz drei Felix Kraus (11) aus Mengen Beuren.

Die Einnahmen der Startgelder und Spenden erzielten einen vierstelligen Betrag. Hiermit wird dieses Jahr ein Dartskamerad, Udo Kabusreuther unterstützt. Durch Diabetes ist er nicht nur Dialysepatient geworden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.