Die Burg Hohenzollern wird - wie angekündigt - nicht vor Mitte Juni öffnen. Foto: Fleck Gerüstbau Koblenz

Leiter der verschiedenen kulturellen Einrichtungen müssen sich nach Lockdown erst vorbereiten.

Hechingen - Nach wochenlangem Shutdown wegen der Corona-Beschränkungen dürfen die Museen in Baden-Württemberg ab Mittwoch, 6. Mai, wieder öffnen. Unsere Zusammenfassung zu den Hechinger Museen zeigt, welche Museen in der Zollernstadt demnächst wieder öffnen und wann. Denn gleich am 6. Mai ist keine der Institutionen wieder bereit für die Besucher.

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

Das Hohenzollerische Landesmueum, Schlossplatz 5: Das Museum öffnet seine Pforten frühestens am Mittwoch, 13. Mai, spätestens jedoch am Mittwoch, 20. Mai, wie Museumsleiter David Hendel auf Anfrage mitteilt.

Die Burg Hohenzollern bleibt für Besucher bis Montag, 15. Juni, geschlossen - wie es bereits im März angekündigt worden war. Das Heimatmuseum Stetten: Informationen zu Führungen gibt der Vorsitzende des Fördervereins des Museums Manfred König unter der Telefonnummer 0 74 71/ 47 44. Das Café an jedem ersten Sonntag im Monat entfällt bis auf Weiteres.

Das  Römische Freilichtmuseum Stein öffnet am Sonntag, 17. Mai, wie Gerd Schollian mitteilt. Ob der Shop auch geöffnet werden kann, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Alle geplanten Veranstaltungen bis 31. August sind gecancelt.

Das Oldtimer Museum in der Oberen Mühlstraße 7 bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Leiter Georg Lohmüller: "Es ist uns zu riskant, jetzt schon zu öffnen." Da das Museum im Juli und August ohnehin geschlossen bleibt, sei der Aufwand für wenige Wochen - in denen ja der Shutdown auch wieder rückgängig gemacht werden könne - zu gewaltig. "Möglicherweise öffnen wir im September", sagt Lohmüller.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: