Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Christbaum und Süßes für Angela Merkel

Von
Robert Kuricini vom Betriebshof (rundes Bild) fällte die Tanne, die anschließend weggehoben und verladen wurde. Foto: Frank

Hechingen - Kanzlerin Angela Merkel bekommt in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum aus Hechingen. Am Freitag wurde er gefällt.

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass einer der Weihnachtsbäume für das Bundeskanzleramt in diesem Jahr aus Hechingen kommt – was eine durchaus kontroverse Diskussion auslöste, die, gerade in sozialen Netzwerken, mit mehr oder weniger sinnvollen Argumenten geführt wurde. Nichtsdestotrotz wurde am Freitagvormittag die Tanne nahe des Tennisplatzes in der Niederhechinger Straße gefällt. Den "Startschuss" zur Fällung gab Bürgermeister Philipp Hahn. Weitere Vertreter der Stadt, viele Journalisten und einige Schaulustige beobachteten die Fällung. Über Nacht wurde die Tanne gelagert, seit Freitagmorgen um vier Uhr ist sie auf dem Weg nach Berlin. Transportiert wird die Tannen gemeinsam von den Ortsgruppen Hechingen und Ofterdingen des Technischen Hilfswerks (THW).

Robert Kuricini vom Betriebshof durchtrennte den Stamm der Tanne mit der Motorsäge. Der Baum fiel jedoch nicht im eigentlichen Sinne, sondern wurde angehängt, weggehoben und auf einen Tieflader geladen.

Am kommenden Mittwoch, 28. November, wird der Weihnachtsbaum offiziell an Kanzlerin Merkel übergeben. Bürgermeister Philipp Hahn wird auch dabei sein. Die zweitägige Reise nach Berlin werde er aber auch nutzen, um Gespräche mit Bundestagsagbeordneten zu führen, erklärte der Bürgermeister. Als Geschenk erhält Merkel ein Buch über Hohenzollern und Pralinen der Hofkonditorei Röcker. Außerdem wird Hahn sie nach Hechingen einladen. Und eines sei für ihn noch sicher: "Über politische Themen werden wir bei der Übergabe nicht sprechen."

Fotostrecke
Artikel bewerten
27
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading