Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen "Binokel 1" darf den Wanderpokal behalten

Von
Beim Jedermann-Minigolfturnier hatten die Teilnehmer viel Spaß. Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen. Vor kurzem fand auf der Minigolfanlage Rapphof in Hechingen das 13. Jedermannturnier statt. 64 Teilnehmer machten mit.

Die Hobbyspieler legten sich mächtig ins Zeug und lochten den Ball mit möglichst wenig Schlägen ein, der Spaßfaktor war sehr groß. Dies gelang Walter Löffler mit 108 Schlägen am besten, er holte sich den Tagessieg bei den Herren und erspielte die beste Einzelrunde mit 33 Schlägen.

Auf den zweiten Platz kam Alexander Bisinger (nach Stechen) gefolgt von Roland Beilard mit jeweils 116 Schlägen. Vierter wurde Andreas Haas mit 123 Schlägen vor Timo Pottrik (127).

Bei den Damen holte sich Kathi Selig mit 120 Schlägen den Sieg und verwies Cordula Bulach (134), Tanja Lenz mit (139) und Manuela Binder (150) auf die Plätze.

Sieger bei den Jugendlichen männlich wurde Luis Teufelhofer (169) vor Maxi Glaeser (183) und Emlio Schusteck (187). Den ersten Platz bei den Jugendlichen weiblich belegte Selina Kroll (167) vor Julia Glaeser (196) und Lia Walter (241).

In der Mannschaftswertung der Damen siegten die "Feuerdeifl" mit 598 Schlägen, dahinter platzierten sich die "Sportschützen" (675), die Narrenzunft "Narrhalla" (734) und "Hagenmannhexen" (777). Letztere erhielten einen Sonderpreis.

Bei den Jugendmannschaften gewann "Narrhalla 2" (598) vor den Vereinskollegen von "Narrhalla 1" (659).

Bei der Herren-Mannschaftswertung behielt das Team "Binokel 1" (489) vor "Chancenlos" (545), "Einzelkämpfer" (564), "die Verrückten 4", "Binokel 2" (je 580), "Narrhalla" (592), "FV Friedrichstraße" (600), "Hagenmannhexen" (618) und "Sportschützen" (628) die Oberhand.

Die erfolgreichste Mannschaft des Tages war damit das Team "Binokel 1", es erhielt den Wanderpokal zum dritten Mal in Folge.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.