Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Bald geht’s wieder nach Helgoland

Von
Beim Tag der offenen Tür der Volkshochschule hatten die Besucher im September Gelegenheit, sich unter anderem über den Bereich Fotografie zu informieren (links). Thomas Lakay ist seit 2008 als Dozent für Fotografie an der VHS Hechingen tätig (rechts unten). Die Fotokurse auf der Insel Helgoland bieten ein besonderes Naturerlebnis (rechts oben). Fotos: Maute Foto: Schwarzwälder Bote

Sich einfach mal etwas Gutes tun, ein neues Hobby entdecken oder eine Sprache lernen – immer mehr Menschen besuchen dazu die Volkshochschule Hechingen.

Hechingen. An der Volkshochschule können Lernende aus einem vielfältigen Themengebiet wählen. Von Gesellschaft, Umwelt und Kultur über Gestalten, Gesundheit, Sprachen, Beruf und Karriere bis hin zur Jungen VHS stehen den Interessenten Angebote aus den verschiedensten Bereichen zur Verfügung. Was bei den Teilnehmern besonders gefragt ist, weiß Sarah Willner, die seit Mai 2017 die Hechinger Volkshochschule leitet.

In dieser Zeit hat sich schon viel getan. Nicht nur im VHS-Gebäude, das nach und nach modernisiert wird, hat ein frischer Wind Einzug gehalten. Auch das Layout des Programmhefts kommt frischer, jünger und moderner daher. Das breitgefächerte Kursrepertoire wird zudem stetig erweitert. Auf großes Interesse würden nach wie vor Gesundheitsthemen stoßen, berichtet die Leiterin, die zu einem Vortrag über Augengesundheit schon einmal mehr als 80 Zuhörer begrüßen konnte.

Sofern sie sich verwirklichen lassen, fließen auch Anregungen von Bürgern in die Programmgestaltung ein. Ein Beispiel ist der Crashkurs "Instandhaltungsmaßnahmen am PKW" für Frauen, der im aktuellen Semester angeboten wurde. Wie wechsle ich nach einer Panne das Rad und wie wird der Reifendruck gemessen? Das sind nur zwei von vielen Fragen, bei denen oft eine gewisse Unsicherheit herrscht.

Naturerlebnis: Fotokurse auf der Insel Helgoland

Und passend dazu ist letztere auch das Schwerpunktthema im Wintersemester. Beim Ablegen der Unsicherheit helfen fachkundige Informationen und nicht zuletzt qualifizierte Dozenten. Einer von ihnen ist Thomas Lakay, der seit 2008 als Dozent für Fotografie an der VHS Hechingen tätig ist. Im Laufe der Jahre habe er "verschiedene Sachen ausprobiert" und unterschiedliche Kurse angeboten, erzählt Lakay, dessen fotografischer Schwerpunkt die Natur- und Tierfotografie ist.

Aktuell wird den Interessenten ein ganz besonderes Naturerlebnis geboten. Dreimal im Jahr veranstaltet die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Verein Jordsand, der sich für den See-, Küstenvogel- und Naturschutz einsetzt, Fotokurse auf der Insel Helgoland. Im Winter, an Ostern sowie an Pfingsten besteht Gelegenheit, die einzigartige Tierwelt der Insel zu entdecken und Kegelrobben, Dreizehenmöwen oder Seehunden ganz nahe zu kommen.

Für die Teilnehmer (Anfänger und Fortgeschrittene) heißt das: Sehen, Staunen und nicht zuletzt natürlich auf den Auslöser drücken – selbstverständlich unter fachkundiger Anleitung. "An einem Tag an Ostern haben wir rund 1000 Tiere gezählt", blickt Thomas Lakay auf eines von vielen faszinierenden Erlebnissen zurück, an dessen Ende neben schönen Erinnerungen jedes Mal einzigartige Naturfotografien stehen. Die Teilnehmer sind jedenfalls begeistert.

Udo Offinger etwa will, nachdem es ihm beim letzten Mal so gut gefallen hat, "in den Pfingstferien auf jeden Fall wieder dabei sein." Doch auch diejenigen, die beim Kurs nicht durch die Linse blicken, sondern die Bilder einfach so auf sich wirken lassen, sind durchweg angetan.

Peter Strobel, der seine Frau auf die Fotoreise begleitete, schwärmt zum Beispiel vom abwechslungsreichen Rahmenprogramm, das unter anderem die Besichtigung eines Seenotrettungskreuzers beinhaltete. Die Kooperation zwischen der Volkshochschule und dem Verein Jordsand, ist, so weiß Thomas Lakay, für beide Seiten ein Gewinn. Wird dadurch doch das Ziel erreicht, "die Menschen für die Natur zu sensibilisieren."

Der nächste Fotokurs auf der Insel Helgoland findet vom Freitag, 30. November, bis Dienstag, 4. Dezember, statt. Interessenten können sich für weitere Informationen an Thomas Lakay (Telefon: 0157/81505528 und E-Mail: Lakay.Foto@googlemail.com) wenden. Eine Kursbeschreibung gibt es unter www.vhs-hechingen.de.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.