Auch die Ehrenamtlichen Anita Löhrer, Theresa Hitschler und Hans-Peter Kuhnen könnten davon profitieren, wenn das Kreistierheim zukünftig Kurse zur Vorbereitung auf den Hundeführerschein anbieten sollte. Foto: Kreistierheim

Die neue grün-schwarze Landesregierung will einen Hundeführerschein einführen. Das geht aus ihrem Koalitionsvertrag hervor. Wie sinnvoll diese Neuerung ist erfragten wir beim Kreistierheim und der Hundeschule Donaueschingen.

Donaueschingen - Für Nadine Vögel, Leiterin des Donaueschinger Kreistierheims, ist der Hundeführerschein eine gute Nachricht: "Bei uns haben die Ehrenamtlichen gleich ›Juhu‹ gerufen." Das Tierheim-Team begrüße das Vorhaben, "auch wenn man noch nicht genau weiß, wie das Ganze aussehen wird", so Vögel. Die Landesregierung will sich bei ihrer Regelung am niedersächsischen Modell orientieren. Dort müssen Hundehalterinnen und -halter bereits seit 2013 durch eine theoretische und praktische Prüfung ihre "Sachkunde" nachweisen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: