Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hausen am Tann Ortsdurchfahrt und Breitband

Von
Die Ortsdurchfahrt in Hausen am Tann soll im kommenden Jahr saniert werden.Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Hausen a. T. (bv). Der Gemeinderat Hausen am Tann hat sich am Mittwoch mit den Anmeldungen für den Haushalt 2021 befasst. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt und der Ausbau des Backbone-Netzes sind mit Kosten von rund einer Million Euro beziehungsweise 497 000 Euro dicke Brocken.

Im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt durch den Kreis will die Gemeinde die Kanäle und die Wasserleitung erneuern. Geplant ist dies im kommenden Jahr. Planungsleistungen wurden an die Firma Pure Planning für 41 000 Euro vergeben. In Verbindung mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt stehen auch Sanierungsmaßnahmen in der Ortsmitte an. Das Eckbauernhaus soll abgerissen werden. An seiner Stelle sei ein Neubau geplant, sagte Bürgermeister Stefan Weiskopf.

Weitere Mittel im Haushalt will das Gremium für die Feuerwehr und den Inklusionspark (Kosten 210 000 Euro) bereitstellen. Für den Park werden Fördermittel eingeplant; zudem wollen sich die Vereine einbringen.

Für die Planung eines Gemeinschaftsurnenfelds mit 34 bis 38 Urnen wird es eine beschränkte Ausschreibung geben. Bei der Bürgerfragestunde war nach einem anonymen Rasengrabfeld gefragt worden. Ein solches ist nach der Friedhofssatzung derzeit nicht möglich. Der Gemeinderat, so Weiskopf, werde das Thema aber abklären.

In Hausen, gab Weiskopf bekannt, sei ein Corona-Fall aufgetreten; fünf Kontaktpersonen seien in Quarantäne.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.