Eine große Kinderschar hat mit Eltern und Großeltern das Sankt-Martins-Fest in Hausen am Tann gefeiert. Nach einer Begrüßung stimmten die Vorschulkinder des Kindergartens mit einem Sankt-Martins-Spiel auf die Feier ein, bevor sie ihren Laternentanz präsentierten. Nach Fürbitten und weiteren Liedern aller Altersgruppen startete der Laternenumzug. Immer wieder wurde angehalten, um Laternen- und Sankt-Martins-Lieder zu singen. Ein besonderes Motiv hatten sich die Erzieherinnen für die Laternen ausgedacht. Angelehnt an das Jahresmotto "Alles was rollt und fliegt", bastelten die Kinder Polizeiauto-Laternen, die stolz getragen wurden. Im Anschluss stärkten sich alle im Rathaus, wo die Eltern für das leibliche Wohl sorgten. Foto: Neher