Die erfolgreichen Golfer beim ersten Danno-Cup, der auf dem Golfplatz in Hausen am Tann ausgetragen worden ist. Foto: Golf-ER Club Foto: Schwarzwälder-Bote

Golf-ER Club Schwaben feiert Premiere / 40 Teilnehmer am Start

Hausen a. T. Erstmals wurde auf dem Golfplatz in Hausen am Tann der Danno-Cup veranstaltet, ausgerichtet von den Firmen Dannoritzer Medizintechnik und Danmedics, beide ansässig im Tuttlinger Raum.

Die Brüder Axel und Harald Dannoritzer sind Mitglieder im Golf-ER Club Schwaben und haben sich für dieses Turnier einiges einfallen lassen. Bei der Auffahrt wehten Danno-Cup-Fahnen im Wind. Jeder der 40 Teilnehmer erhielt ein Startgeschenk. Das Turnier begann mit einem Kanonenstart. Das sportliche Geschehen wurde von einer Drohne gefilmt.

Während die Golfer um Punkte kämpften, fand für die Familienangehörigen und Mitarbeiter der Firmen ein Schnupperkurs statt. Hierbei stellte manch einer fest, dass es gar nicht so einfach ist, den kleinen, weißen Ball zu treffen. Nachdem alle Turnierteilnehmer 18 Loch absolviert hatten, gab es zur Belohnung ein Glas Sekt, bevor ein Grill- und Salatbüfett folgte.

Nach der Turnierauswertung wurden die Brutto- und Nettosieger bekanntgegeben. Auch die Sieger der Sonderwertungen "Nearest to the pin" (hier musste der Ball mit dem ersten Schlag möglichst nah an die Fahne gespielt werden), "Nearest to the line" (dabei galt es, eine auf dem Fairway längs gespannte Schnur zu treffen) und "Nearest to the bottle" (eine aufblasbare Champagnerflasche musste erreicht werden) erhielten Pokale und Preise.

Jeder Teilnehmer hatte die Chance, bei einer Tombola einen Preis zu gewinnen. In gemütlicher Runde klang der Tag aus; alle waren sich einig, dass das Turnier ein großer Erfolg war.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: