Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hausach Vom Streckenposten falsch informiert

Von
Stephan Mayer gewann bei den Landesmeisterschaften in Kirchzarten die Bronzemedaille.Foto: Mayer Foto: Schwarzwälder Bote

(mi). Im Rahmen des ersten Laufs der Schwarzwälder MTB-Cup-Rennserie in Kirchzarten wurden für die Junioren (U19) auch die baden-württembergischen Meisterschaften im Cross-Country ausgetragen. Der Hausacher Nationalfahrer Stephan Mayer gewann die Bronzemedaille. Alle Nachwuchsfahrer der Klasse U15 fuhren in die Top-Ten.

Im Kirchzartener "Hexenwäldele" wurden im Rahmen des Schwarzwälder MTB-Cups die baden-württembergischen Landesmeisterschaften der Junioren und der Klasse U17 ausgetragen. Stephan Mayer (SC Hausach/Team Tekfor Schmidt BikeShop) nahm auf der technisch ausgelegten Strecke die sechs Runden mit Startloop aus den mittleren Startreihen in Angriff. Schon nach der ersten Runde konnte er in die Spitzengruppe vorfahren, die hinter dem früh enteilten deutschen Meister Lennart Krayer (Lexware Team) um die Silber- und Bronzemedaillen kämpfte.

Bereits nach der zweiten Runde zeichnete es sich ab, dass es um diese Medaillen einen harten Dreikampf geben würde. "Ich fühlte mich gut und als ein Streckenposten die letzte Runde anzeigte, erhöhte ich das Tempo und konnte einen respektablen Vorsprung herausfahren", berichtete der Oberwolfacher. Doch der Streckenposten informierte falsch und Mayer erfuhr im Ziel, dass noch eine Runde zu fahren sei. "Ich habe in der vermeintlich letzten Runde zuviel gegeben und wurde kurz vor Schluss noch von einem Konkurrenten überholt. Statt Silber gewann ich die Bronzemedaille, mit der ich aber sehr zufrieden bin", freut sich das MTB-Ass über seinen Erfolg bei den Landesmeisterschaften.

Marvin Mattes (U17) musste noch vor dem Startschuss sein Hinterrad wegen eines Plattfußes wechseln und wurde dadurch aus dem Konzept gebracht. Mattes konnte das Tempo der ersten beiden Gruppen nicht halten und fuhr als 16. ins Ziel.

In der Klasse U15 wurden die Startplätze im ersten Rennen des Schwarzwälder MTB-Cups gelost. Marlon Uhl konnte sich von Startplatz 13 gleich an Position zwei vorkämpfen. "In der Schlussrunde hatte ich einen Kettenabwurf, musste noch Dornenzweige aus der Kette entfernen und verlor den Anschluss an die Spitze", schilderte Uhl sein Missgeschick. Nach starker Aufholjagd landete der Hausacher noch auf Platz 7. Seine Teamkameraden Felix Kopp und Espen Rall konnten sich ebenfalls in den Top-Ten einreihen und kurbelten als 9. und 10. über die Ziellinie. Madeleine Klink konnte sich bei den Mädchen aus den hinteren Startreihen stetig nach vorne kämpfen und beendete das Rennen als Fünfte.

Auch die jüngsten Biker des SC Hausach zeigten gute Leistungen. In der Klasse U 9 fuhr Luca Kern als 16. ins Ziel. Die Fahrer der U 11 Ben Hoferer und Corvin Kern belegten die Plätze 13 und 14 und Jan Kopp (U13) erkämpfte sich Platz 28.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.