Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hausach Trotz Einschnitten geht es vorwärts

Von
Mitarbeiter der Firma Thielmann Ucon wurden für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Zudem wurden einige in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Reinhard Foto: Schwarzwälder Bote

Die Firma Thielmann Ucon hat am Freitag langjährige Mitarbeiter geehrt und einige in den Ruhestand verabschiedet. Der Mannschaft sprach Michael Steuerwald für ihr Engagement ein Lob aus und sprach von zurückliegenden "schwierigen Jahren".

Hausach. Personalleiter Michael Steuerwald nahm die Ehrungen in Vertretung von Geschäftsführer Igor Ferlan vor. "Am heutigen Welttag der Komplimente will ich der Mannschaft am Standort ein Lob dafür aussprechen, was sie alles in jüngster Zeit geschafft hat", sagte Steuerwald.

Die vergangenen Jahre seien schwierig gewesen, "aber Gott sei Dank haben wir ein starkes Mutterunternehmen im Rücken", so Steuerwald. So sei es möglich gewesen, Investitionen zu tätigen und Gehälter zu zahlen. "Der Standort Hausach stand nie in Frage", so der Personalleiter, der sich freute, dass die "Negativserie" 2019 beendet ist. "Wir haben eine Riesenschritt nach vorne gemacht".

Er erklärte, dass die Hauptabnehmer von Thielmann Ucon aus der Pharma- und der Chemiebranche keine positiven Signale gesendet hätten, "dennoch haben wir die Zielvorgaben erreicht", sagte Steuerwald. 2019 habe es bei Thielmann harte Einschnitte gegeben; fast 20 Prozent des Personals habe das Unternehmen am Standort Hausach abgebaut. "Zum Glück sind betriebsbedingte Kündigungen nicht notwendig gewesen", betonte Steuerwald. Das erzielte Gesamtergebnis sei um drei Millionen Euro gestiegen. "Und das ist uns nur gelungen, weil alle mitgezogen haben", bedankte sich der Personalleiter erneut.

Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Kohmann dankte, dass die Firma Hausach die Treue hält. Betriebsrat André Hilbig wünschte den Geehrten Gesundheit und dankte für die Zusammenarbeit.

25 Jahre: Markus Schnaitter (Konstrukteur in Produktenwticklung), Rafael Stekla (Kleincontainerbau), Joachim Löser (Schlosser, Betriebsratsvorsitzender), Ralf Hamann (Leiter der Qualitätssicherung), Ralf Kraft (Vorarbeiter schweißtechnische Betreuung), Alfons Klausmann (Vorarbeiter Schweißbetrieb), Heinz Kienzler (Werkzeugmechaniker), Martin Obert (Maschinenbediener im Presswerk) und Josef Beha (Schweißer im Kleincontainerbau)

40 Jahre: Peter Matzander (Werkzeugmechaniker), Gerd Schulz (Werkzeugmechaniker) und Klaus Gutmann (Einrichter im Presswerk)

Rentenabgänge: Michaela Hansmann (Bürokraft), Elvira Schwendemann (Pförtnerin), Roland Kern (Technischer Einkäufer), Wilhelm-Christian Jäger (Lagerist), Georg Kupka (Beizer, Schleifer) und Said Djouadi (Schweißer im Kleincontainerbau)

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.