Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hausach "Fangen Sie Wind in Ihren Segeln!"

Von
Die erfolgreichen Absolventen der Kaufmännischen Schulen Hausach mit Schulleiterin Frauke Ebert und Abteilungsleiter Uwe Arnold Foto: Dorn Foto: Schwarzwälder Bote

Mit einer kleinen Feierstunde verabschiedeten die Kaufmännischen Schulen Hausach am Mittwochabend in der Stadthalle die Schüler der Abschlussklassen. Direktorin Frauke Ebert ermunterte sie, neugierig zu bleiben.

Hausach. Entlassen wurden die Schüler im Kaufmännischen Berufskolleg II, in der Berufsfachschule Wirtschaft und in der Berufsschule. Zwei Musikstücke des Querflötenduos Anna-Lydia Oehler und Fiona Dorn, ein Auftritt des Lehrerchors und der vom jüngeren Jahrgang der Berufsfachschule Wirtschaft organisierte Sektempfang bildeten den würdigen Rahmen, um mit den Absolventen nach zwei oder drei Jahren Schulalltag das Bestehen der Abschlussprüfungen gebührend zu feiern.

Schulleiterin Frauke Ebert bezog in ihre Glückwünsche alle am Prüfungserfolg beteiligten Partner ein. Für die jetzt fertig ausgebildeten Industriekaufleute, Einzelhandelskaufleute und Verkäufer hätten sich die Ausbildungsbetriebe erneut als verlässliche Bildungspartner gezeigt. "Fangen Sie den Wind in Ihren Segeln!" – mit den Worten Mark Twains ermunterte Ebert die Absolventen, weiter interessiert, mutig und neugierig zu sein.

Der eine oder andere Entlassschüler der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft (Abschluss Mittlere Reife) oder des Kaufmännischen Berufskollegs II (Abschluss Fachhochschulreife) wird für weitere zwei oder drei Jahre wohl erneut am sicheren Hafen der Kaufmännischen Schulen Hausach anlegen, gab Abteilungsleiter und "Hafenmeister" Uwe Arnold am Rande der Veranstaltung bekannt.

Mit herzlichen Worten verabschiedeten sich auch die Klassenlehrer Rosi Kopf, Christoph Welschbach, Birgit Bosch und Jasmin Heck von ihren Schülern. Heck hatte im Sommer 2016 mit ihren Einzelhandelskaufleuten gemeinsam an der neuen Schule angefangen und ihre erste Klasse aus diesem Grund ganz besonders in ihr Herz geschlossen.

Aber auch "gestandenen" Lehrerinnen vermag ein Jahrgang besonders in Erinnerung bleiben. Manchmal reicht da im System Schule nur ein Detail wie eine zwischen die Prüfungsbögen "geschmuggelte" Dankesbotschaft.

Industriekaufleute: Luca Kehl und Linda Schenk (Ausbildungsbetrieb Duravit AG), Paul Franke (Karl Knauer KG), Marcel Till (Erwin Junker GmbH), Roman Boser und Ann-Katrin Walter (VEGA Grieshaber KG) und Sina Rosenfelder (Benz GmbH)

Beste Leistung KMK-Fremdsprachen-Zertifikat: Sina Rosenfelder (117 von 130 Punkten)

 Einzelhandelskaufleute: Janina Quaranta (KIK Textilien GmbH), Nicole Grochulski (Lidl GmbH & Co. KG), Damla Ayaz (Aldi GmbH & Co. KG), Maximilian Bohner (Edeka Aktiv Markt Bruder), Christian Dluhi (Edeka Aktiv Markt Baumann), Philipp Rechenbach (Korb Welzel GmbH)

 Verkäufer: Tabea Engesser (Edeka Aktiv Markt Baumann), Kemal Agar (Speed Energie GmbH)

 Lob Kaufmännisches Berufskolleg II: Simon Lehmann und Julia Schmieder

 Preis: Ada Cakir

 Lob Berufsfachschule Wirtschaft: Laura Becherer (2,0), Lars Kehl (2,0) und Niklas Schmider (1,7)

 Preis: Fabian Kranz (1,5).

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.