Die Hauptgewinner des Fotorätsels umrahmt von Katharina Haizmann (links), Eberhard Haizmann (hinten, Zweiter von rechts) und Ralf Klormann. Foto: Rousek

Aktion: Hauptpreise des Schwabo-Fotorätsels verliehen

Nagold-Hochdorf. Zum Abschluss des Sommer-Fotorätsels des Schwarzwälder Boten kamen die Gewinner der Hauptpreise und die Verantwortlichen unserer Zeitung in der Hochdorfer Kronenbrauerei zusammen.

Geschäftsführer Eberhard Haizmann erklärte zunächst in Kurzform, wie das Bier überhaupt produziert wird, das die Gewinner in Empfang nehmen durften und wie der Hopfen dafür angebaut wird. Seine Tochter Katharina Haizmann kam regelrecht ins Schwärmen darüber, welch unterschiedlichen Geschmacksrichtungen das Getreide haben kann, das in seinem Erscheinungsbild entfernt an Weinreben erinnert.

Ein gutes Motiv für das nächste Fotorätsel, oder? Während der Sommerferien sind in der Calwer sowie der Nagolder Ausgabe des Schwarzwälder Boten jeweils zwei Fotos pro Woche erschienen, die Nahaufnahmen von Brunnen, Skulpturen, bekannten Plätzen oder Gebäuden in der Region zeigten. Die Aufgabe der Leser war es, zu erraten, wo das Bild aufgenommen wurde. Die Sieger bekamen jeweils einen Gutschein für einen Kasten Bier oder Limonade aus dem Hause Hochdorfer. Unter allen richtigen Einsendungen wurden schließlich noch drei Hauptpreise verlost.

Das Interesse an der Aktion war beachtlich: Bis zu 50 Einsendungen pro Foto – der weit größte Teil davon richtig – trafen per E-Mail oder per Post in den Redaktionen ein. Manchmal, wenn das Motiv sehr schwer war, aber auch deutlich weniger. In diesen Fällen erkannten nur echte Experten die Lokalität.

Unter denen war in beinahe allen Fällen die Familie Brenner aus Altensteig. Jeden Morgen kämpften Jessica, Marietta und Hermann Brenner emsig darum, wer als erstes die Zeitung in die Finger bekommt, erzählte Marietta Brenner bei der Preisverleihung lachend. Dann wurde gemeinsam gefachsimpelt. Umso größer die Freude bei den Brenners, dass sie es in die Lostrommel für einen der drei Hauptpreise geschafft haben. Ausgelost wurden die Plätze eins bis drei direkt vor Ort in der Brauerei.

Platz eins und damit zwei Kisten aus dem Getränkesortiment pro Monat (ein Jahr lang) zog Axel Richards aus Calw. Die Brenners holten sich den zweiten Platz mit einer Kiste pro Monat. Den dritten Hauptgewinn (sechs Kisten) erhielt Karlheinz Schaible aus Wildberg.

Alle Gewinner waren sichtlich erfreut. Gemeinsam mit Brauerei-Chef Haizmann und Ralf Klormann, Calws Kreisredaktionsleiter des Schwarzwälder Boten, ließen sie sich anschließend ein Vesper schmecken. "Es freut uns natürlich, dass wir so viele Leser mit unserer Aktion begeistern konnten", sagte Klormann. Zumal es das erste Mal war, dass das Rätsel in Kooperation mit der Hochdorfer Kronenbrauerei im gesamten Kreis angeboten wurde. Und bestimmt nicht das letzte Mal – zumindest machten die drei Gewinner deutlich, dass sie sofort wieder mit dabei wären.