Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haslach i. K. Wechsel bei der psychologischen Beratungsstelle

Von
Gabriele Dettling-Klein (links) und ihre Nachfolgerin Sybille Schmider Foto: Lück Foto: Schwarzwälder Bote

Haslach (red/cr). Nach fast 20 Jahren als Leiterin der psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche sowie der Fachstelle Frühe Hilfen des Caritasverbands Kinzigtal in Haslach geht die Diplompsychologin Gabriele Dettling-Klein in den Ruhestand.

"Es war mir immer eine Herzensangelegenheit, gute Bedingungen für das Aufwachsen von Kindern und jungen Menschen zu schaffen", beschreibt die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ihre Arbeit. Im Laufe der Jahre sei aber auch immer mehr das Familiensystem in den Blick geraten und so die Beratung von Eltern sowie Familien wichtiger geworden. Im Caritashaus Haslach, in dem alle sozialen ambulanten Beratungsdienste eng zusammenarbeiten, fand sie ideale Voraussetzungen zur Verwirklichung ihrer beruflichen Vorstellungen und Träume.

Mit den vielen Kooperationspartnern im Kinzigtal und auf Kreisebene hat Gabriele Dettling-Klein auf struktureller Ebene daran mitgearbeitet, das Wohl der Kinder im Kinzigtal zu sichern. So freut sie sich im Rückblick noch heute darüber, an der Konzeptentwicklung der "Frühen Hilfen im Ortenaukreis" mitgewirkt zu haben. "Sie sind auch mein Baby", sagt sie.

In der Erziehungsberatungsstelle geht es weiter. Die Diplomsozialarbeiterin und Systemische Familientherapeutin Sybille Schmider ist als Nachfolgerin bereits im Dienst. Sie hat lange im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald gearbeitet und bringt große Erfahrung aus dem Bereich der Jugendhilfe mit. "Ich freue mich auf die Herausforderung als Leitung und auf die Beratungen der Familien aus dem Kinzigtal", sagt Schmider.

Wegen Corona ist das Caritashaus Haslach für Besucher derzeit geschlossen, aber alle Beratungsdienste arbeiten weiter. Die Beratung und Begleitung findet meist über Telefon statt. Familien und Einzelpersonen können sich weiterhin an die Caritas wenden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.