Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haslach i. K. Volleyballclub wird 25 Jahre alt

Von
Im 25. Jahr seines Bestehens hat der Volleyballclub Haslach Den größten sportlichen Erfolg seiner Geschichte gefeiert. Die Herrenmannschaft ist in die Verbandsliga aufgestiegen. Im Herbst will man sich daher auch voll auf den Klassenerhalt konzentrieren. Foto: Knupfer Foto: Schwarzwälder Bote

Der Volleyballclub Haslach wollte am letzten Aprilwochenende sein 25-jähriges Jubiläum feiern. Daraus wurde aus aktuellem Anlass zwar nichts, aber der Vorsitzende Markus Knupfer blickte telefonisch auf die Geschichte des jungen Vereins zurück.

Haslach. Gegründet wurde der Volleyballclub 1994, als klar wurde, dass nur Vereine die neu gebaute Eichenbach-Sporthalle am Strickerweg nutzen durften. Etwa 25 volleyballbegeisterte Sportler aus dem Haslacher Umland hoben dafür den VC 94 Haslach aus der Taufe.

Über eine Werbeanzeige in den Vereinsnachrichten im Bürgerblatt kam der heutige Vorsitzende Markus Knupfer als 16-Jähriger kurz nach der Vereinsgründung dazu. Die Trainingsstruktur war überschaubar: Freitags ab 18 Uhr hatten die Anfänger eine Trainingsmöglichkeit, wer neugierig war, schaute danach noch ab 20 Uhr den Fortgeschrittenen beim Training zu. Daran hat sich in 25 Jahren nichts geändert. Die Jugend baggert, pritscht und schmettert nach wie vor freitags ab 18 Uhr.

1995 meldete der Verein ein Damenteam an. Zwischenzeitlich war der Zulauf im Damentraining so stark, dass sogar für einige Spielzeiten zwei Teams an den Start gehen konnten. Ab 2005 schmetterte auch ein Mixed-Team um Punkte, Sätze und Matches.

Die Dynamik im Verein vermochten auch die vielen Regeländerungen im Volleyball nicht zu bremsen. So hat Knupfer selbst noch unter den "alten" Regeln das Volleyballspielen erlernt (ein Satz ging nur bis 15 Punkte, Punkte konnten nur bei eigenem Aufschlag erzielt werden und der Ball war weiß).

Inzwischen sind wohl an die 400 Personen im VC Haslach mit der Sportart in Kontakt gekommen. Manche haben nur kurz geschnuppert, andere sind dem Verein seit Jugendtagen treu geblieben und übernehmen heute Verantwortung als ehrenamtliche Trainer, Betreuer oder im Vorstandsteam.

Knapp 40 Spieler sind aktiv in der Jugend, dem Damenteam oder in einer der beiden Herrenmannschaften. Um die "jungen Wilden" besser integrieren zu können, wurde nach der Auflösung des Mixed-Teams eine Herrenmannschaft an den Start gebracht.

Trainer erfährt die gute Nachricht erst spät

Der Aufstieg in die Verbandsliga nach der wegen Corona abgebrochenen Landesliga-Saison 2019/20 ist der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte. Leider musste auch hier die Feier eher klein ausfallen, zumal Trainer Tarek Jürgens von der Aufstiegsentscheidung beziehungsweise der Absage der eigentlich vorgesehenen Aufstiegsrelegation erst Wochen nach dem coronabedingten Abbruch der Saison erfuhr. Der VC Haslach rangierte in der Landesliga-Abschlusstabelle auf dem zweiten Platz.

Für den Herbst 2020 – in dem vielleicht wieder eine Feierlichkeit möglich sein könnte – möchte der Verein sich auf das Sportliche konzentrieren. Für die Herren steht der Klassenerhalt im Fokus und der Vorsitzende ist als Trainer der Damenmannschaft gefordert.

Dazu kommt die Nachwuchswerbung. Ab zwölf Jahren kann man derzeit beim VC ins Training einsteigen. Im Fußball beginnt das Training im Bambini-Alter, "da können wir nicht mithalten", bedauert Knupfer. Im Verein setzt man dafür auch dieses Jahr große Hoffnungen auf die Öffnung des Haslacher Freibads. Das dortige Beachvolleyball-Feld ist immer gut besetzt und die Werbung für die Hallenvariante in der benachbarten Sporthalle ist fast schon ein Selbstläufer.

Den Überlegungen des Volleyballverbands in Corona-Zeiten kann Knupfer derzeit nur wenig abgewinnen. Mit den Angriffs- und Blockaktionen am Netz ist Volleyball natürlich ebenfalls eine Sportart mit intensivem Körperkontakt, dazu wird das Spielgerät beim Pritschen in Kopfhöhe weitertransportiert. Und so bleibt momentan nur, den Nachwuchs mit Jonglage-Videos am Ball zu halten.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten hat Knupfer aber noch nicht abgeschrieben. 2021 soll dann gleich aus doppeltem Anlass gefeiert werden, wenn die Herrenmannschaft ihre Rundreise zwischen Bodensee, Hochrhein und Freiburg mit dem Klassenerhalt in der Verbandsliga beendet haben wird.

Wenn das Coronavirus nicht den Alltag durcheinanderbringt, trainiert der VC Haslach zu folgenden Zeiten:

Jugend (männlich und weiblich): Freitag 18 bis 20 Uhr

Damen: Mittwoch 20 bis 21.30 Uhr, Freitag 20 bis 22 Uhr Herren: Dienstag 20 bis 22 Uhr, Freitag 20 bis 22 Uhr

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.