Foto: Störr

Besucher kommen mit Regenschirmen bewaffnet zum Weihnachtsmarkt der Landfrauen nach Haslach.

Haslach - Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet! Nach einer Woche winterlichen Sonnenscheins zeigte sich der Samstag regnerisch trüb verhangen. Für den weihnachtlichen Landfrauenmarkt in Haslach war das schade, denn mit Regenschirm und hoch geschlagenem Mantelkragen sank die Kauflaune.

Nichtsdestotrotz zeigten sich die beteiligten Landfrauen relativ zufrieden mit den Verkäufen und resümierten: "Die Leute kommen trotzdem." Einzig die weihnachtlichen Dekorationen hatten einen schweren Stand, denn wo frisches Brot, hofeigene Wurstwaren, Marmeladen und Liköre auch bei Regen lecker sind, werden Türkränze, bemooste Rindenverzierungen und Holzsterne bei schönem Wetter einfach schneller gekauft.