Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haslach i. K. Kinderwiese muss diesmal ausfallen

Von
Bänke, Zelte und jede Menge Freizeitangebote für Kinder: Haslachs Kinderwiese ist zu Beginn der Sommerferien normalerweise ein Besuchermagnet. Dieses Jahr fällt sie aus. Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Die Kinderwiese ist normalerweise ein Höhepunkt im Haslacher Jahreslauf. In diesem Jahr müssen die Bürger aber auf das offene Angebot in den Sommerferien verzichten: Es wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Haslach. "Das Risiko ist einfach zu groß", sagt die Leiterin von Haslachs Kommunaler Jugend- und Sozialarbeit, Samira Jilg, im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Besucherströme können bei der Veranstaltung nur schwerlich reguliert werden.

Denn bei der Kinderwiese ist der Name Programm: Auf der Wiese Richtung Waldsee werden normalerweise mehrere Zelte und unzählige Sitzgelegenheiten aufgebaut. Es gibt ein Rahmenprogramm, aber auch Bastel- und Werkangebote. Jedes Jahr kümmert die Jugend- und Sozialarbeit sich mit Herzblut darum, Haslachs Kindern an der frischen Luft ein wenig Abwechslung zu bieten. Das Angebot besteht über 15 Tage zu Beginn der Sommerferien.

"Die Kinderwiese lebt vom offenen Charakter", sagt Jilg. Voranmeldungen gibt es normalerweise keine, die Teilnehmer kommen spontan vorbei. Manche trinken auf der großen Fläche, die am Spazierweg Richtung Waldsee-Terrasse liegt, auch einfach nur einen Kaffee und gehen wieder. Wer die Kinderwiese in den vergangenen Jahren einmal erlebt hat, weiß: Es geht zu wie in einem Taubenschlag. An Hochtagen hat das Angebot bis zu 200 Besucher.

Da ergibt es in den Augen der Jugend- und Sozialarbeit nur wenig Sinn, zu versuchen, die Besucherzahlen zu regulieren. "Überall werden große Veranstaltungen abgesagt. Wir die Kinderwiese nicht laufen lassen, auch wenn es uns sehr schwer fällt", so Jilg.

Ihrer Auskunft nach stand das Programm bereits fest. Buchungen bei Metzgern, Bäckereien und Ähnlichem muss das Team der Jugend- und Sozialarbeit jetzt absagen. Am schwersten wiegt für die vier Mitarbeiter jedoch, dass das Angebot für die Kinder fehlt. "Wir freuen uns schon jetzt riesig auf das kommende Jahr, wenn wieder buntes Treiben auf der Wiese herrscht", sagt Jilg.

Die Kommunale Jugend- und Sozialarbeit Haslach hält neben der Kinderwiese noch ein weiteres Ferienbetreuungsprogramm: Die "Wusel-Wochen". Diese richten sich an Eltern mit Kindern im Grundschulalter. Das Angebot ist verbindlich und findet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien statt. Die Anmeldung erfolgt wochenweise. Die Kinder werden von Montag bis Freitag, 7.30 bis 16 Uhr betreut. "Wir rechnen damit, dass die Wusel-Wochen stattfinden können", sagte Jilg am Freitag.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.