Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haslach i. K. Förderschüler werden Filmstars

Von
Die Filme-Macher Laura Umlauff (von links) und Servillano Pantillo mit Sparkassen-Chef Bernd Jacobs und Hanna Ev sowie Carlo Carosi mit Marc-Evan und Sophia Foto: Störr Foto: Schwarzwälder Bote

"Hallo Welt" ist ein Dokumentarfilm über zwei Schülerinnen und einen Schüler der Carl-Sandhaas-Schule. In der Haslacher Sparkasse gewährten die Filmemacher Laura Umlauff und Servillano Pantillo ihrem Sponsor erste Einblicke.

Haslach. Für Bernd Jacobs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Haslach-Zell, ist der Film ein bemerkenswertes Projekt für Haslach, die Carl-Sandhaas-Schule wäre eine Ausnahmegeschichte. "Alle Kräfte werden dort gebündelt, um den Kindern ein Leben so normal wie möglich zu bieten", befand Jacobs.

Die Schule betreue derzeit etwa 40 Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen geistigen und körperlichen Behinderungen. Jedes Kind habe seine eigenen Lern- und Verhaltensmuster, seine eigene Art der Kommunikation und einen individuellen Grad an Selbstständigkeit.

Beitrag zum Abbau von Barrieren und Ängsten

Der Filmtitel "Hallo Welt" mache deutlich, dass die Kinder dazugehören. Der Film leiste einen Beitrag, um Barrieren und Berührungsängste abzubauen.

An die Hauptdarsteller Hanna Ev, Sophia und Marc-Evan gewandt bedankte er sich: "Ihr führt uns bildlich vor Augen, wie das Leben aus eurer Perspektive funktioniert. Es ist toll, dass wir euch begleiten dürfen." Das Projekt sei konsequent umgesetzt worden. Er sei gespannt, wie es in Ton und Farbe aussehe.

Für Filmemacherin Laura Umlauff, die an der Hochschule Offenburg Medien- und Informationswesen studiert, war das Projekt gleichzeitig die Bachelor-Arbeit – und wurde mit einer 1,3 benotet.

"Es war ein spannendes Projekt mit der Schule, wir haben die Zusammenarbeit sehr genossen", betonte Umlauff. Sie sei froh und dankbar, dass die Kinder und ihre Familien Einblicke gewährt hätten; mit dem Ergebnis sei sie sehr zufrieden.

Idee entsteht in einer Sportgruppe

Die Idee zur Dokumentation sei in ihrer Sportgruppe entstanden, in der eine Lehrerin der Carl-Sandhaas-Schule ebenfalls trainiere. "Als dann die Sportgruppe der Schule zum Training kam, bin ich auf die Lehrerin zugegangen und habe gefragt, ob das Projekt für sie interessant wäre", erzählte Umlauff aus den Anfängen.

Dass ihre Bachelor-Arbeit dokumentarisch sein sollte war klar, jetzt sei sie froh, dass sie sich an den Film gewagt hätten. "Es ist das Premiere-Projekt in unsere Selbstständigkeit", erklärte dann auch Servillano Pantillo, der für die Sponsorensuche und das Marketing zuständig ist.

Aus mehr als 35 Stunden Filmmaterial sei der Dokumentarfilm "Hallo Welt" mit einer Länge von 80 Minuten entstanden. Die Vorbereitungen für die Premiere liefen auf Hochtouren, in der Carl-Sandhaas-Schule hätte man einen starken Partner.

Die Premiere des Films "Hallo Welt" ist am Freitag, 25. Januar, im Haslacher Kino Prinzbach. An der Abendkasse wird es nur wenige Karten geben, weil mit vielen geladenen Gästen gefeiert wird. Im Anschluss an die Premiere wird es eine große Party in der Stadthalle geben. Im Nachgang sind weitere Kinotermine in Haslach geplant, an denen der Film gezeigt wird.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading