Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Haslach i. K. Alter Rivale wartet auf die Haslacher Riege

Von
Eine spannende frage wird sein, gegen wen seiner ehemaligen Haslacher Kameraden der Ex-Appenweirer Josef Kempf (oben) antreten wird. Foto: Becker Foto: Schwarzwälder Bote

KSV Appenweier – KSV Haslach (Samstag, 20 Uhr, Kraftsporthalle). Mit der Reise des KSV Haslach ins Renchtal zum KSV Appenweier geht es zu einem der möglichen Mitfavoriten auf den Meistertitel in der Oberliga.

In der kleinen, aber tollen Kraftsporthalle herrscht immer eine lautstarkem aber faire Stimmung, vor allem wenn die eigene Mannschaft punktet. Inwiefern die noch nicht ganz auskurierten Verletzungen von Josef Kempf und Jan Bilharz bei der Haslacher Mannschaftsaufstellung eine Rolle spielen, ist noch nicht sicher. Wie sich die Gastgeber verstärkten, kann auch noch nicht so genau eingeschätzt werden.

Sicher ist jedoch, dass es ausgezeichneten und spannenden Ringkampfsport geben wird. Die hoffentlich wieder zahlreichen Fans aus dem Kinzigtal werden für die Zehn um die Trainer Hansi Megerle und Istvan Szurovzski der elfte Mann sein. In der vergangenen Runde gab es für jede Mannschaft auf eigener Matte einen Sieg.In der neuen Saison haben beide Teams bisher zwei Siege in ihrer Bilanz. BEZIRKSJUGENDLIGA KSV Appenweier – KSV Haslach (Samstag, 18 Uhr, Kraftsporthalle). Gegen die Jugendmannschaft aus Appenweier steigt auch der Nachwuchs des KSV Haslach offiziell in die neue Runde ein. Durch die Eingliederung von Jugendringern in die Aktivmannschaften tritt eine neuformierte Mannschaft in der Bezirksjugendliga an. Zusammen mit dem KSV Appenweier, dem KSV Hofstetten, dem VfK Mühlenbach, dem AC Gutach-Bleibach und dem SV Eschbach bildet der KSV Haslacah eine Sechserstaffel. Da auch die anderen Mannschaften ihre Teams umbauen mussten, ist eine Einschätzung der Kräfte noch nicht möglich. Die Jugendlichen bestreiten den Vorkampf vor den Aktiven.

Die KSV-Reserve hat keinen Kampftag.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.