Die Polizei wurde zu dem Unfall alarmiert. (Symbolfoto) Foto: Jaromir Chalabala/ Shutterstock

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend bei Horb ist eine Person leicht verletzt worden.

Horb - Ein 21-jähriger Skodafahrer fuhr laut Polizei gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße 32 zwischen Nordstetten und der Autobahnanschlussstelle Horb, als er offenbar ein aus seiner Sicht dunkles Hindernis vor sich auf der Fahrbahn wahrnahm und abbremste. Anscheinend hatte ein Hase die Fahrbahn überquert. Daraufhin fuhr dem 21-Jährigen ein dahinter befindlicher 34-jähriger Audifahrer auf.

Durch den Unfall wurde der 21-Jährige nach derzeitigem Stand leicht verletzt und konnte nach einer Behandlung durch den hinzugezogenen Rettungsdienst entlassen werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 4000 Euro.