Sozialminister Hubertus Heil (SPD) will das Bürgergeld zum 1. Januar 2023 einführen. Foto: dpa/Christoph Soeder

Hartz IV wird künftig durch das Bürgergeld ersetzt. Dabei muss die Ampel auf Weiterbildungschancen pochen, meint unser Autor Bernhard Walker.

Was passiert, wenn das Jobcenter einem Bürger, der Hartz IV bekommt, 15 Euro zu viel überwiesen hat? Erst verschickt das Jobcenter einen Anhörungsbogen, dann einen Aufhebungs- und anschließend einen Erstattungsbescheid. Das zeigt, wie bürokratisch das Hartz-IV-System mitunter ausfällt. So hat die Ampel nicht nur deshalb Grund, es anders und besser zu machen. Und das versucht sie mit dem Bürgergeld, das Sozialminister Hubertus Heil (SPD) zum 1. Januar 2023 einführen will.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen