Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Viel zu entdecken

Von
Viel zu Stöbern gab es für die zahlreichen Besucher des Flohmarkts.Foto: Haberstroh Foto: Schwarzwälder Bote

Hardt. Corona-bedingt fand der große Flohmarkt in Hardt in diesem Jahr im Frühjahr und in der Arthur-Bantle-Halle erst im Herbst und im Freien statt.

Gäste bummeln mit großem Interesse

Bereits zum siebten Mal hieß es: "Kommen, sehen, staunen, kaufen". Auf dem Schulhof der Grundschule Hardt boten die zahlreichen Anbieter bei herrlichem Wetter Altes, Neues, Seltenes, Nützliches und Kurioses an.

Viele Besucher bummelten über den Flohmarkt und wurden beim Kauf fündig. Für die Initiatorinnen Karin Hug und Andrea Kopp war der Flohmarkt in dieser Form eine neue Erfahrung, sie freuten sich aber, dass er doch noch durchgeführt werden konnte.

Wie in jedem Jahr sah man unter den Anbietern wieder viele bekannte Gesichter, die sich über die Besucher des Flohmarktes aus Hardt und Umgebung freuten.

Alle Vorgaben und Vorschriften waren von den Veranstaltern optimal umgesetzt worden und alles im Vorfeld perfekt organisiert gewesen. Die ganze Veranstaltung verlief reibungslos, die Anbieter und auch alle Besucher hielten sich alle an die corona-bedingten Vorschriften.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.