Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Sulgener kegeln einfach am besten

Von
Das Bild zeigt die Kolpingsfamilie Sulgen als Sieger mit Xaver Klausmann (rechts) von der Kolpingsfamilie Hardt. Er organisierte das Turnier. Foto: Haberstroh Foto: Schwarzwälder Bote

Hardt (jh) Bereits zum 23. Mal wurde das Kolping-Nahverbandskegelturnier auf den Bahnen im Stammhaus in Schramberg durchgeführt.

Organisator war Xaver Klausmann von der Kolpingsfamilie Hardt. Es galt, 25 Schübe in die Vollen und 25 Schübe zum Abräumen zu kegeln. In diesem Jahr gewann die Kolpingsfamilie Sulgen mit 863 Holz vor dem Titelverteidiger, der Kolpingsfamilie Hardt (849). Die KF Schramberg belegte mit 804 Holz den dritten Platz gefolgt von der KF Oberndorf (729).

In der Einzelwertung belegte Michaela Krause von der Kolpinsfamilie Schramberg mit 164 Holz den ersten Platz. Doris Schmid (154) und Nadine Schättle (128) von der Kolpingsfamilie Oberndorf folgten dahinter.

Bei den Herren gewann Walter Storz von der Kolpingsfamilie Hardt mit 192 Holz. Der zweite Platz ging mit Martin Schättle (183) an die Kolpingsfamilie Oberndorf. Karl Kopp von der Kolpingsfamilie Hardt kam mit 182 Holz auf den dritten Platz. Xaver Klausmann nahm die Siegerehrung vor und überreichte den Pokal an die KF Sulgen.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.