Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Mit Eimerkette Brand gelöscht

Von
Dichter Qualm einer brennenden Hecke hüllte am Samstag die Sträucher ein. Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Hardt. Dicker Qualm, der zwischen der Werkstatt der Schreinerei Flaig und der Arztpraxis in die Feldbergstraße hervor quoll sorgte dafür, dass eine Passantin einen Blick in den Garten warf. Sie hatte im dicken Qualm eine hohe Koniferenhecke vor einem Wohnhaus brennen gesehen und über den Notruf die Feuerwehr alarmiert.

Mittlerweile waren auch schon andere Nachbarn auf das Geschehen aufmerksam geworden, warnten die Bewohner und richteten ihren Gartenschlauch auf die brennende Hecke.

Mit Wassereimern wurde der benachbarte Fischteich "angezapft" und Löschwasser ganz klassisch in einer Eimer-kette an die brennende Hecke geschüttet. Die alarmierte Feuerwehr kam mit zwei Löschfahrzeugen, musste aber dank des schnellen Eingreifens der Anwohner nur noch letzte Nester an der Hecke ablöschen und mit der Wärmebildkamera Wand und Dach des Wohnhauses auf Brandnester kontrollieren.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.