Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Maik Schieber über die SWR1-Disco

Von
Bei einer SWR1-Disco sind drei Generationen zum Tanzen, Musik hören und Feiern angesprochen. Foto: Witt

Hardt - Die SWR1-Disco kommt nach Hardt – am Samstag, 15. September, ist es soweit. In der Arthur-Bantle-Halle gibt es dann Hits aus vielen Jahrzehnten, angesprochen sind also alle Altersklassen. DJ Maik Schieber steht im Gespräch mit unserer Zeitung Rede und Antwort.  

Was erwartet die Besucher an diesem Abend?

Die Besucher bekommen das, was wir von SWR1 immer versprechen: die größten Hits aller Zeiten. Die Titelauswahl passe ich an die Besucher an. Ich bekomme mit, ob die Mehrzahl der Besucher 40, 50 oder 60 Jahre alt ist. Und durch meine Erfahrung weiß ich, was sie mögen. Das Besondere ist, dass ich die Titel in den Originalversionen auflege, wie die Besucher sie schätzen. Also bewusst keine Remixe oder Cover-Versionen.

Bei den größten Hits der 1970er- und 80er-Jahren werden so viele Erinnerungen an die Jugendzeit geweckt, da will man schon das Original hören.Oft wird es aber eine Zeitreise durch die Musikgeschichte, da bei einer SWR1- Disco drei Generationen gemeinsam miteinander tanzen, feiern und Spaß haben.

Und wenn sich die Discofox-Fans Helene Fischer wünschen, dann läuft die Schlagerkönigin natürlich auch auf einer SWR1-Disco.  

Hand aufs Herz: Welches ist Ihr Lieblingsmusiker/-band?

Darauf gibt es zwei Antworten: Ich habe einen breiten Musikgeschmack, sodass ich aus den Bereichen Rock, Pop und auch Schlager viele Künstler aufzählen könnte. Neben den großen Namen sind da auch Unbekannte, wie die portugiesische Fado-Sängerin Mariza oder Patricia Kaas aus Frankreich, aber die dürften schon mehr kennen.

Aber Westernhagen, Chris de Burgh oder besonders die Beatles gehören zu meinen All-Time-Favourites. Gerade erst hat Paul McCartney ein neues Album herausgebracht. Eine Mischung aus Beatles-Sound und dann wieder moderne Popmusik, für mich bislang die CD des Jahres.

Und die zweite Antwort: Als DJ spielt man seine Lieblingsbands oder -titel häufig und dann mag man plötzlich seinen eigenen Lieblingstitel nicht mehr. Aber egal, wie oft man die Beatles aufgelegt hat, an deren Musik hab ich mich noch nicht satt gehört.  

Passt der DJ sein Programm an oder ist das bereits vorgefertigt?

Wie schon gesagt, passe ich meine Musik immer an das Publikum an. Jeder Abend läuft völlig anders, obwohl das Setting immer gleich ist.

Das ist das Besondere an einem DJ im Vergleich zu einer Playlist. Ich reagiere darauf, wie groß die Lust des Publikums auf Discofox, Rockmusik oder Neue Deutsche Welle ist. Klar bin ich darauf vorbereitet, da man oft schnell reagieren muss. Was nach purer Freude und Spaß aussieht ist für mich Arbeit. Aber das ist mein Job. Und da er mir Freude und Spaß bereitet, kann ich nur sagen: Was will man mehr?

Ich sehe das, wenn ich durchs Publikum gehe und mit den Besuchern Lieder live singe. Wenn du dann das Lachen in den Gesichtern und das Funkeln in den Augen sehen, dann weißt du: Heute Abend hast du alles richtig gemacht. Das ist der Grund, weshalb ich auf die Bühne gehe.  

Können die Besucher Musikwünsche äußern?

Ja, das können sie zu Beginn und ich lasse die Wünsche im Laufe des Abends einfließen, sobald es passt. Klar, manchmal muss es auch ganz schnell sein, weil es grade passt. Und der Geburtstagswunsch muss natürlich um Mitternacht laufen. Da ich niemanden enttäuschen will, nehme ich gegen später keine Wünsche mehr an, weil ich die dann nicht mehr erfüllen könnte.  

Welche Personen werden von einer SWR1-Disco besonders angesprochen?

Es sind die Menschen, die früher in die Disco gegangen sind und sich nicht vorstellen können, heute in einen Club zu gehen. Wer seine Jugend in den 1970ern und 1980ern verbracht hat, ist bei einer SWR1-Disco genau richtig.

Das heißt nicht, dass nicht auch 60- oder 70-Jährige mit uns feiern, im Gegenteil. Genauso sind viele 18- bis 30-Jährige auf der Tanzfläche, da bei einer SWR1-Disco immer Platz ist, um miteinander zu tanzen. Wir lassen bewusst Luft in den Hallen. Das unterscheidet uns von den Clubs, wo man eng in überfüllten und überhitzen Räumen steht.

Trotzdem verwandelt unser Produktionsteam mit Lichteffekten, Nebelmaschinen und Aufbauten die Halle in eine echte Disco. Sie werden die Halle nicht wieder erkennen, denn unsere Mädels und Jungs machen da einen großartigen Job. Ohne dieses Team, das hinter mir steht, könnte ich gar nicht so erfolgreich auf der Bühne stehen.

Ich freue mich also auf Hardt und hoffe, dass drei Generationen miteinander Spaß haben werden. Ich habe alles dafür im Gepäck.

Info: Karten gibt es bei "Nah und Gut" Hammer, Brantner Bäck und im Rathaus. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading