Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Kommen jetzt auch noch die UFOs?

Von
Dieses Symbolbild zeigt ein Flugobjekt über einem Wald. Die Polizei wurde nun zu einem solche Einsatz gerufen, da sich besorgte Bürger gemeldet hatten. Foto: pixabay

Schramberg/Hardt - Der derzeit seltene Anblick eines Verkehrsflugzeuges am Abend- oder Nachthimmel führt laut Polizei offensichtlich zur stärken Beobachtung sonstiger am Himmel existierender Objekte.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Schramberg machten sich am Dienstagabend erfolglos auf die Suche zur Sichtung eines vermeintlichen Flugobjektes, das besorgte Bürger gegen 20.30 Uhr in Schramberg in Richtung des Schlossbergs und in Hardt in Richtung Tischneck sichteten und  der Polizei meldeten.

Beide angegebene Beobachtungsorte befinden sich nordwestlich von Schramberg, beziehungsweise Hardt.

Eine Nachfrage unserer Zeitung bei der Polizei brachte kein eindeutiges Ergebnis. Während Vertreter der Polizei Konstanz zunächst Stein und Bein schwörten, dass es sich um den Planeten Venus handelt, der derzeit den nordwestlichen Abendhimmel dominiert, sprachen andere Polizeiquellen von einer schnöden Drohne.

Sicher ist daher nur eins: Außerirdische waren es nicht. Nähere Ausführungen hierzu sind unter news.astronomie.info/ai.php/bulletin/90000 auffindbar

Artikel bewerten
18
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading