Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Ein musikalischer Wunsch nach Frieden

Von
Dirk Pfaff spielt auf dem Balkon vor dem Theilenwald in Hardt. Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Hardt. Zum inzwischen sechsten Balkonkonzert in Hardt ist der Wunsch "Dona nobis pacem" (Deutsch: Gib uns Frieden) von einigen Balkonen und Terrassen im Dorf erklungen.

Neben dem Vorsitzenden Dirk Pfaff am Theilenwald beteiligten sich auch einige Mitglieder des Musikvereins Concordia am Römerweg und im Moos an dem Open-Air-Konzert am Sonntagabend. Nach den Ausgangsbeschränkungen schon seit dem 22. März stehen die Solisten an Trompete, Saxofon und Posaune auf den Balkonen ihrer Wohnungen über Hardt verteilt, um am Abend ihren Mitbürgern ein kleines Kulturerlebnis zu bieten.

Vom Landesverband der Musikvereine werden wöchentlich Stücke vorgeschlagen und Noten angeboten, nach denen die Musiker ihre Konzerte in ihren Gemeinden absprechen können. Zu den vergangenen Vollmondzeiten erklangen so "Der Mond ist aufgegangen" und nun der Wunsch nach Frieden, der Gospel "Amazing Grace" und der Irische Segenswunsch.

Als erwünschte Zugabe gab es auch noch die "Ode an die Freude" von Ludwig van Beethoven, im 250-jährigen Geburtsjahr des Komponisten.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.