Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt An Dunningen kein Vorbeikommen

Von
Für die Grundschule Hardt spielten (von links): Linus Moosmann (1), Elias Vogler (2), Felix Ganter (1), Niklas Broghammer (1), Marius Maier, Robin Bösinger (2) und Timo Klausmann. Der Besuch des Drei-Löwen-Cup-Teams bereitete allen Spielern großen Spaß. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder-Bote

Hardt. Hochmotiviert startete die Jungen-Mannschaft der Grundschule Hardt beim Kreisfinale des Drei-Löwen-Cups in Wellendingen in der Neuwiessporthalle. Zum Schluss landeten sie auf dem undankbaren dritten Platz. Das bedeutet: ausgeschieden.

Gleich im ersten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen der Hardter Mannschaft mit der benachbarten Grundschule aus Tennenbronn. Beide Teams hatten noch Schwierigkeiten mit dem in der Halle ungewohnten Sprungverhalten des Spielballs. So blieben Torchancen Mangelware. Das Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden. Im zweiten Spiel war gegen die Grundschule Waldmössingen nun ein Sieg notwendig, um nicht schon alle Chancen auf ein Weiterkommen zu verspielen. Das 1:0 resultierte nach einem starkem Dribbling und Abschluss ins kurze Toreck durch Robin Bösinger. Ebenso sehenswert war das 2:0 – Linus Moosmann war der Schütze. Weitere Chancen blieben ungenutzt.

Gegen die Mannschaft der Eichendorff-Schule Rottweil wurde der Gruppensieger der Vorrunde ermittelt. Nach dem frühzeitigen 0:1 durch das Rottweiler Team kamen unsere Jungs immer besser in Fahrt. Den Ausgleichstreffer erzielte Felix Ganter nach Zuspiel von Niklas Broghammer. Unsere Jungs drückten weiter aufs Tempo und wurden nach einer tollen Doppelpasskombination zwischen Robin Bösinger und Linus Moosmann mit dem 2:1 durch Robin belohnt. Mit diesem Sieg war das Halbfinale als Gruppensieger erreicht.

Gegen die starke Mannschaft der GS Dunningen stand in einer starken Anfangsphase der Pfosten im Weg. Auch bei weiteren Angriffen fand Hardt nicht die Lücke in der Dunninger Hintermannschaft. Bei zwei Vorstößen der Dunninger konnte man kein Gegenmittel bieten. So ging dieses Entscheidungsspiel mit 0:2 verloren.

Da sich nur die beiden Finalteilnehmer für das weitere 3-Löwen-Cup-Turnier direkt qualifizierten, war das Spiel um den dritten Platz eigentlich eine reine Formsache. Doch auch hier zeigten die Hardter Kicker noch mal, was sie gelernt hatten und besiegten die GS Deißlingen mit Toren von Niklas Broghammer und zwei Toren von Elias Vogler mit 3:1. Wie schon im Vorjahr mussten sich die Jungs mit dem dritten Platz aus dem 3-Löwen-Cup-Turnier verabschieden. Als Trostpreis gab es einen Mannschaftsball.

u Vorrunde: GS Hardt – GS Tennenbronn 0:0; GS Hardt – GS Waldmössingen 2:0; GS Hardt – Eichendorff-Schule RW 2:1

u Halbfinale: GS Hardt – GS Dunningen/Seedorf 0:2

u  Spiel um Platz 3: GS Hardt – GS Deißlingen 3:1

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.