Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hardt Abzweigung kann kommen

Von
Im Gewerbegebiet II Nord werden Versorgungsleitungen verlegt. Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Hardt (czh). Die dritte Änderung des Bebauungsplans Sulgener Straße ist vom Gemeinderat Hardt mit großer Mehrheit beschlossen worden. Trotz der Gegenstimme von Dirk Lachenmaier kann die Abzweigung in das künftige Gewerbegebiet II Nord somit gebaut werden.

Nach der Informationsveranstaltung im Januar 2017 und der Planauslegung im Juni 2018 waren jetzt die Stellungnahmen von Behörden zu prüfen und "gegeneinander und untereinander gerecht abzuwägen". Bauamtsleiter Harry Bernhardt erklärte die einzelnen Anregungen der Behörden, die zur Kenntnis genommen und in die Planung eingearbeitet wurden.

Für die Abbiegespur mit einer Breite von 3,25 Metern wird die Sulgener Straße zum Wald hin aufgeweitet. Eine Aufstellfläche von 20 Metern und eine Verzögerungsstrecke von 30 Metern sind vorgesehen. Die Umbauarbeiten sollen im Juli beginnen.

Im Gewerbegebiet haben die Arbeiten zur Verlegung von Versorgungsleitungen und Kabeln begonnen. Außerdem werden Randsteine gesetzt und ein Gehweg angelegt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.