Hans-Ulrich Rülke nimmt kein Blatt vor den Mund. Foto: AFP/Thomas Kienzle

Hans-Ulrich Rülke, der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, kritisiert die „Nibelungentreue“ des Ministerpräsidenten zu Innenminister Thomas Strobl. Dem wirft Rülke Amtsmissbrauch und die Duldung von CDU-Seilschaften in der Polizei vor.

Die Zeiten sind unübersichtlich, aber die FDP hält an der Schuldenbremse fest. Sollte die Landesregierung neue Schulden machen wollen, droht FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke mit einer erneuten Klage.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen