Hangrutsch: Vor der Leitplankenanlage sind Absperrbaken aufgestellt. Foto: Schäfer

Hangrutsch und umgestürzter Baum: Ein Anwohner des Wohngebiets "Unter den Felsen" in Bad Herrenalb schlägt Alarm. Es herrsche Angst, komplett abgeschnitten zu werden. Die Stadt stellt fest, dass selbstverständlich alle rund 50 Bewohner dieses kleinen Bereichs im Notfall erreichbar sein sollen.

Bad Herrenalb - Dieter Schäfer wohnt in der Straße "Unter den Felsen" in Bad Herrenalb. In seinem jetzt verfassten Schreiben an unsere Redaktion ist von einem "Hilferuf von circa 50 Herrenalbern" die Rede. Der Grund: drohende Unerreichbarkeit des Wohngebietes "Unter den Felsen".

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen