Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball-WM Schwer verletzt: Martin Strobel fällt für Rest der WM aus

Von
Martin Strobel ist beim Spiel gegen Kroatien schwer verletzt worden. Foto: dpa

Schock für Fans der deutschen Handball-Nationalmannschaft - und erst recht für Anhänger aus dem Zollernalbkreis: Spielmacher Martin Strobel hat sich gleich zu Anfang der Partie gegen Kroatien schwer verletzt.

Der 32-Jährige zog sich in der Hauptrundenpartie laut einer ersten Diagnose einen Innenbandriss im linken Knie zu. Zudem besteht beim Europameister von 2016 der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzung sollen weitere eingehende Untersuchungen erbringen.

Der 32-jährige Spieler des HBW Balingen-Weilstetten war ohne Gegnereinwirkung mit dem linken Knie umgeknickt und musste aus der Halle getragen werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik.

Aktuell sieht es so aus, als ob die WM für den 32-Jährigen gelaufen wäre: Er soll für den Rest der Weltmeisterschaft ausfallen.

Strobel ist der einzige Zweitligaspieler in der Handball-Nationalmannschaft von Christian Prokop. Sollte er wegen seiner Verletzung tatsächlich nicht mehr spielen können, kann der Trainer einen Spieler nachnominieren.

Strobel hatte bislang im Turnierverlauf zu den Leistungsträgern im deutschen Team gehört.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.