Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball VfL Nagold setzt auch in Ebhausen auf den Heimvorteil

Von
Stets ein starker Rückhalt im Tor: Lars Thillmann entschärft in dieser Situation einen Siebenmeter. Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

VfL Nagold – SV Bondorf (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle Ebhausen). Nicht wie gewohnt in der heimischen Bächlenhalle, sondern ausnahmsweise in Sporthalle in Ebhausen präsentieren sich die Handballer des VfL Nagold heute Abend ihren Anhängern.

"Wir haben die Bächlenhalle diesmal dem VC Nagold für die Stadtmeisterschaften im Volleyball überlassen", erklärt VfL-Abteilungschefin Jessica Günther, den Umzug nach Ebhausen, der allerdings mit einem Aufwand verbunden ist, für den sich die Nagolder natürlich mit zwei Punkten belohnen möchte.

Obendrein wollen die Nagolder die Chance nutzen, in Ebhausen und Umgebung vielleicht ein paar neue Fans zu gewinnen, Sportinteressierte, die bislang noch nicht so den Zugang zum Handballsport gefunden haben.

VfL-Trainer Veljko Saula weiß zwar, dass der SV Bondorf nicht unterschätzt werden darf, doch sieht er seine Mannschaft gut gerüstet für das Spiel. Wichtig ist für den Coach ist es, die schnellen Außenspieler aus dem Gäu in den Griff zu bekommen. Auch über die zweite Welle sind die Bondorfer torgefährlich.

Klar ist für Veljko Saula, dass die Begegnung nicht so einfach wird, wie zuletzt das Spiel in Calw, wo die Nagolder 37 Treffer erzielte, aber nur 13 Gegentreffer kassierten. Deshalb sei es wichtig, gleich von Anfang an das Heft in die Hand zu nehmen und dem Gegner mit schnellen Toren den Schneid abzukaufen.

Personell können die Nagolder heute Abend nicht aus dem Vollen schöpfen. So fehlen mit Tobias Karl und Jonas Rink zwei Stammspieler, die beruflich verhindert sind.

Fragzeichen stehen hinter dem Einsatz von Torwart Simon Walz, der an Rückenproblemen laboriert. Trotz allem dürften Nagolder in der Ebhauser Sporthalle die Favoritenrolle einnehmen.

Seit der unnötigen Auftaktniederlage beim Saisonstart der Bezirksliga hat der VfL Nagold alle Spiele gewonnen, und dieser Serie soll nun gegen den SV Bondorf fortgesetzt werden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.