Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball TV Nellingen II unberechenbar

Von
Energisch wollen die Damen der SG Schenkenzell/Schiltach (Charline Maier) beim nun punktlosen TV Nellingen IL auftreten. Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

OBERLIGA FRAUEN: TV Nellingen II – SG Schenkenzell/Schiltach (Samstag, 19 Uhr). Das nächste Aufsteigerduell steht für die SG-Damen an, wenn es heute zum TV Nellingen II geht.

Die Gastgeberinnen stehen mit 0:10-Punkten in der Abstiegszone, dennoch ist es ein Gegner, der schwer auszurechnen ist. Um unten rauszukommen wird man bei der Drittliga-Reserve wohl bald auf Verstärkung aus ihrer ersten Mannschaft zurückgreifen. Deshalb dürfen sich die SG-Damen nicht vom Tabellenplatz "blenden" lassen, da die Niederlagen des TV Nellingen II bisher meist gegen Gegner aus der vorderen Tabellenhälfte bezogen wurden.

Schwachpunkt der Frauen von den Fildern ist bislang die Abwehr, die bisher die meisten Gegentreffer hinnehmen musste. Dies möchte auch die SG Schenkenzell/Schiltach ausnutzen.

Mit Denise Vollmer wird allerdings für die kommenden vier Spiele der Kopf im Angriffsspiel der Gäste fehlen, die nur schwer zu ersetzen sein wird. Dennoch waren die 30 geworfenen Tore im vergangenen Spiel ein guter Ansatz dafür, in welche Richtung es im Angriff in dieser Saison gehen soll und welche Verantwortung jede Spielerin zu übernehmen hat.

Erfreulich ist außerdem die Tatsache, dass die SG-Damen bisher im Schnitt knapp unter 23 Gegentoren liegen, was zeigt, dass man eine der fünf besten Abwehrreihen der Oberliga stellt und sich keinesfalls verstecken muss. In den beiden Trainingseinheiten haben sich die Gäste wieder mittels Videoanalyse auf den kommenden Gegner eingestellt und gleichzeitig an den eigenen Defiziten im Zusammenspiel gearbeitet, um diese zu minimiere..

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.