Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Handball Talente zeigen bei Sichtungsturnier in Murgtalhalle ihr ganzes Können

Von
Wie aus einem Guss: Nach getaner Leistung erhielten die Nachwuchshandballer Urkunden und Preise. Foto: Krebs Foto: Schwarzwälder Bote

(fk). Die zweite Runde der Handball-VR Talentiade 2019 hat vergangenen Sonntag in der Baiersbronner Murgtalhalle stattgefunden. Dieses Mini-Sichtungsturnier war der Bezirksentscheid des Handballbezirks Rastatt, zu dem sich die 64 punktbesten Mädchen und Jungs der ersten Runde qualifiziert hatten. Ausrichtender Verein war dabei die SG Freudenstadt/Baiersbronn, von der es mit Cedric Prinz, Xaver Billmaier, Tudor Tofan und Hannes Haug auch vier Spieler geschafft hatten, sich für dieses Turnier zu qualifizieren.

Pünktlich um 11 Uhr begrüßten die SG-Jugendleiterin Alexandra Krebs und die beiden Bezirkstrainer Birgit Wagner und Dominik Bartz die jungen Handballtalente sowie die mitgereisten Eltern und informierten über den Ablauf der Talentiade. Neben 4+1 Handball und Aufsetzerhandball mussten sich die Kids in weiteren fünf verschiedenen Koordinationsübungen beweisen. Diese waren Bankziehen, Reifenprellen, Hindernislauf, Zielwurf und Bankprellen. Alle Leistungen wurden dabei in einem Punktesystem zusammengefasst. Zwischen den Übungen und im Anschluss war immer ein bisschen Zeit für eine Pause und kleine oder größere Stärkungen eingeplant.

Alle warten gespannt auf die Ergebnisse

Nach zweieinhalb Stunden voller Spaß und Anstrengung war die zweite Runde der Talentiade zu Ende und alle warteten gespannt auf die Ergebnisse. In der anschließenden Siegerehrung lobten Bernd Günter und Tomislava Milanovic von der Volksbank Freudenstadt-Horb den Einsatz und das tolle Spielniveau bei den Spielformen, mit dem die Nachwuchshandballer bei der Sache waren. Danach übergaben sie Preise und Urkunden und gratulierten allen Teilnehmern persönlich für ihre gezeigten Leistungen

Im Anschluss verkündete Bezirkstrainer Dominik Bartz die dreißig Punktbesten des Turniers. Sie erhielten zusätzlich noch ein T-Shirt. Zudem wurden die besten 16 Kinder zum Finale der VR-Talentiade eingeladen, das am Samstag, den 13 Juli, in Radolfzell am Bodensee stattfindet. Aus Sicht der SG Freudenstadt/Baiersbronn war sehr erfreulich, dass drei Spieler aus den eigenen Reihen unter die Top-30 des Bezirks Rastatt gewertet wurden. Cedric Prinz durfte sich über Platz 20 freuen, Hannes Haug und Xaver Billmaier erhielten sogar die Einladung zum Finalturnier.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.